Click here to search our music catalog
deutsch
english
Man Power

Man Power

Thomas Stengaard

Thomas Stengaard

The Majority Says

The Majority Says

Asbjørn

Asbjørn

Camo & Krooked

Camo & Krooked

Matador

Matador

Michael Mayer

Michael Mayer

Saschienne

Saschienne

Netsky

Netsky

Alphaville

Alphaville

Aiko Rohd

Aiko Rohd

Apparat

Apparat

Benjamin Bistram

Benjamin Bistram

Bodi Bill

Bodi Bill

Carsten Nicolai

Carsten Nicolai

Chloé Charody

Chloé Charody

Clara Luzia

Clara Luzia

Djorkaeff

Djorkaeff

Duncan Townsend

Duncan Townsend

Elvis Presley

Elvis Presley

Everlaunch

Everlaunch

Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner

Gareth Owen

Gareth Owen

George Kranz

George Kranz

Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Ian Pooley

Ian Pooley

Julian Williams

Julian Williams

Jack Knight

Jack Knight

Katrina Noorbergen

Katrina Noorbergen

Matias Aguayo

Matias Aguayo

Miss Li

Miss Li

Motor

Motor

Notic Nastic

Notic Nastic

Opus

Opus

Pablo Decoder

Pablo Decoder

Phono.o

Phono.o

Richie Hawtin

Richie Hawtin

Rue Royale

Rue Royale

Ruede Hagelstein

Ruede Hagelstein

Ryoji Ikeda<

Ryoji Ikeda

Sid Le Rock

Sid Le Rock

Sleep Party People

Sleep Party People

Soap and Skin

Soap and Skin

Strip Steve

Strip Steve

Superpitcher

Superpitcher

T.Raumschmiere

T.Raumschmiere

The Sorry Entertainers

The Sorry Entertainers

TS Brooks

TS Brooks

Zombie Nation

Zombie Nation

News

New Releases!

Alvaro Soler – Eterno Agosto

Der Soundtrack für den Sommer – Das neue Album “Eterno Agosto” von Alvaro Soler ist da! Nach seiner Debut-Single “El Mismo Sol” und dem aktuellen Hit “Sofia” ist es nun an der Zeit, Fans des Latin Pops mit einem kompletten Album zu beschenken. “Eterno Agosto“, das live eingespielte Einflüsse aus aller Welt verbindet, hat nicht nur das Ziel, Barcelona und Berlin zum Tanzen zu bringen, sondern Paris, Mexico City, Rom und Rio de Janeiro gleich mit. In der Schweiz bereits auf der Spitze der Charts!

 

Aurora – I Went Too Far

Aurora‘s aktuelle Single “I Went Too Far” aus ihrem Album “All My Demons Greeting Me As A Friend” entstand größtenteils im zarten Alter von nur neun Jahren. Das dazugehörige bildgewaltige Video von den isländischen Regisseuren Arni & Kinski fängt die wunderschönen, emotionalen Lyrics metaphorisch perfekt ein. Der Remix von MK (Marc Kinchen) ist ebenfalls zu empfehlen!

 

Audio 88 & Yassin – Halleluja

Audio 88 & Yassin sind zurück mit ihrer neuen acht Track starken EP  “Halleluja”. Mehr Biss, Herzblut, ätzend in die Runde geraunzte Kritik und dreimal mehr musikalische Ideen, als viele andere für ein ganzes Doppelalbum aufbieten. Alles andere als “normale Musik“. Grüße aus dem Deutschrap Garten Eden.

 

YOUNOTUS & Polina – Good To Me

Mit ihrem Re-make von „Supergirl“ stürmten die beiden Jungs von YOUNOTUS 2015 die eurpäischen Charts. Nun legen sie mit Polina und ihrer gemeinsamen neuen Single „Good To Me“ nach und vermischen dabei klaren, poppigen Gesang mit frischem elektronischen Dance-Sound.

 

Karma Kid feat. Charlotte OC – Man Of The Year

Karma Kid’s “Man of The Year EP” ist endlich draußen und zur Feier hat der britische Produzent den gleichnamigen Titelsong (der schon vor einiger Zeit veröffentlicht wurde) noch mal mit einem besonderen Feature aufgemöbelt. Budde Music UK’s Chalotte OC verhilft mit ihrer sinnlichen Stimme der bereits frischen Produktion, dem exzellentem Sounddesign und knackigen Basslinie zu einer neuen Dimension.

 

HOPE – Cell 

„Dies ist die unendliche Geschichte menschlichen Ringens. Das Ringen um Geborgenheit, das Ringen um Platz, das Ringen mit der Einsamkeit. Jedes Mal, wenn wir dieses Stück spielen, ringen wir mit der Stille. Ringen wir mit der Wucht.“ So beschreiben HOPE ihre neue Single „Cell“, welche durch eine düstere und zugleich sphärische Klangfarbe von der ersten Sekunde an fesselt. Budde Music vertreten HOPE via Sinnbus.

 

Reboot – aLive

Der deutsche Produzent Reboot tritt mit seinem dritten Album im Sommer 2016 wieder zurück auf die Bühne. Das Werk „aLive“, welches zwölf Titel umfasst, ist seine erste Veröffentlichung bei Get Physical und ein weiteres fantastisches Statement seines Gespürs für innovative elektronische Musik.

Es darf gefeiert werden! Nach über einer Dekade preisgekrönter Zusammenarbeit freut sich Budde Music über die Vertragsverlängerung mit dem Berliner Ausnahmeproduzenten. Nach unzähligen Chart-Hits und spannenden Projekten ist der Weg für die Fortsetzung der gemeinsamen Erfolgsgeschichte geebnet.

Seinen ersten Autorenvertrag unterschrieb Konstantin “Djorkaeff” Scherer via Aouti Music und Budde Music bereits mit 19 Jahren, als er mit Songs und Produktionen für das Label Aggro Berlin seine frühsten Charterfolge verbuchen konnte. Nur kurze Zeit später lernte er seinen jetzigen Produktionspartner Vincent „Beatzarre“ Stein kennen, mit dem er unzählige Erfolgsalben und Singles produzierte: unter anderem sechs Millionen verkaufte Platten, darunter mehr als ein dutzend Gold und diverse Platin Alben, außerdem wurden Songs mit Beteiligung seiner Produktionen mit drei Echo Awards ausgezeichnet.

Seit 2013 kooperierten die beiden mit dem Filmkomponist Beckmann und schrieben gemeinsam die Score Musik zu den Blockbustern  ”Fack Ju Göthe” und zwei Jahre später “Fack Ju Göthe 2″, die zu den erfolgreichsten Filmen Deutschlands der letzten zehn Jahre gehören. Aktuell kann Djorkaeff mit der EM-Hymne „Wir sind groß“ von Mark Forster die oberen Ränge der Charts besetzen.

Der 31-Jährige verhalf in der Vergangenheit mit seinen Produktionen bereits Sido („Der Himmel soll warten“, “Bilder Im Kopf”), Adel Tawil (“Lieder”) sowie Ivy Quainoo mit dem “The Voice” Siegersong „Do You Like What You See“ zu Gold- und Platinstatus. Beachtlich sind seine Genre übergreifenden Fähigkeiten, Pop-Produktionen sowie die deutsche Hip Hop Szene von Sido bis Kollegah mit außergewöhnlichen Beats und Melodien zu versorgen.

Benjamin Budde: „Ich bin überglücklich, Konstis Aufstieg in den letzten Jahren miterlebt zu haben, denn seine Entwicklung zu einem der Top-Produzenten der deutschen Musikszene ist nichts weniger als beeindruckend. Wir sind gemeinsam einen langen Weg gegangen, umso stolzer macht es mich jetzt, die gemeinsamen Früchte unserer harten Arbeit ernten zu können. Konsti trägt nicht nur einen großen Anteil zum Erfolg des Verlages bei, sondern ist durch die lange Zusammenarbeit auch ein enger Freund der Familie geworden”

Budde Music freut sich über das Signing mit dem Produzenten, Songwriter, Mixing und Mastering Engineer Rainer Rütsch aka Rob Rox!
Nach etlichen Jahren Gitarrenunterricht, der musikalischen Ausbildung an der Deutschen Pop und einem Jahr Labelarbeit machte sich das Berliner Multitalent 2007 als Musikproduzent selbstständig und arbeitete in Deutschland u.a. mit Monrose, Die Atzen und für das House Label GOMMA. Es folgte eine Goldene Schallplatte für sein Mitwirken am Album “Les Adventures De Rene La Taupe” und wenig später der Schritt in die Staaten, nach Los Angeles, wo der 35-Jährige seither die Hälfte des Jahres verbringt. Es entstanden Kollaborationen mit weltweit bekannten Künstlern wie Lupe Fiasco, Imagine Dragons und Rickie Lee, sowie Co-Write und Co-Produktion für Banks dritte Single “Beggin For Thread” vom Erfolgsalbum “Goddess”. Neben kommerziellen Projekten liegt Rob Rox’s Fokus vor allem auf elektronischer Musik. So war er schon mit DJ’s wie Seven Lions, Paper Diamond, Munk, GusGus und Vaski im Studio und verhalf mit seinen Produktionen, Mixen und Masterings an die Spitze der Beatport Charts.

Benjamin Budde: “Rainer ist ein außergewöhnlicher Autor, der lange Zeit in den USA gelebt und dort mit Größen wie Tove Lo, Banks, Ferras und Ellie Goulding gearbeitet hat. Seine Produktions-, Mixing- und Masteringskills sind herausragend und ein echter Gewinn für Budde Music. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und alle zukünftigen Projekte!”

Rob Rox: “Nachdem ich nun vier Jahre kaum für den deutschen Markt gearbeitet habe, fühlt es sich gerade extrem spannend und lebendig an. Die Zusammenarbeit empfand ich schon vor Vertragsabschluss als sehr angenehm, organisch und richtig. Besonders beeindruckt hat mich aber der herzliche und persönliche Umgang innerhalb des gesamten Teams auf allen Ebenen. Der familiäre Umgang motiviert mich ehrlich gesagt am meisten. Ich bin mir zu 100% sicher, das es in naher Zukunft noch Einiges zu feiern gibt. Ich freue mich auf eine super Zeit!”

Auf der Midem 2016 in Cannes wurde die nun schon seit über 25 Jahren bestehende Zusammenarbeit mit Bavaria Sonor/ZDF Enterprises und Budde Music France verlängert. Der Bavaria Sonor Musikverlag gehört zu den führenden deutschen Film-Musikverlagen. Seit der Gründung vor mehr als 30 Jahren wurden unzählige Fernsehproduktionen, aber auch zahlreiche Kinoprojekte betreut. Unter anderem Das Boot, Emil und die Detektive und die Sams. Viele Titelsongs und Soundtrack-Alben des Musikverlages fanden den Weg in die Charts, etliche erhielten für ihre Verkaufserfolge sogar Gold- und Platinauszeichnungen. Seit August 2001 betreibt Bavaria Sonor zusammen mit ZDF Enterprises den gemeinsamen Musikverlag Enterprises Sonor Musik GmbH und ist Mitglied des Deutschen Musikverleger-Verbandes (DMV) und Fördermitglied der Deutschen Phono-Akademie.

Dr. Rolf Moser: “Es ist uns eine große Freude, den Vertrag mit einem Team zu verlängern, das uns über so viele Jahre hervorragende Ergebnisse aus Frankreich gebracht hat und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.”

Prof. Dr. Rolf Budde: “Als wir 1989 einen Verlag in Paris kauften, um französischen Esprit mit deutschen Abrechnungen zu verknüpfen, war Bavaria Sonor einer unserer ersten Vertragspartner aus Deutschland. Es ist wunderbar, dass daraus so eine lange Partnerschaft entstanden ist.”

Doppelter Grund zur Freude: Frida Gold sind endlich zurück und signen bei Budde Music!

Die neue Single “Wir sind zuhaus” ist wieder eine astreine Pop-Hymne, die schnell ins Ohr geht und da auch bleibt. Begleitet von einer euphorischen Melodie und mitreißenden Beats, fangen Frida Gold in “Wir sind zuhaus” das wunderschöne Gefühl von Geborgenheit ein.
“Auf der Suche nach Beständigkeit ist dieser Song eine Ode an das Gefühl, sich in jemandem ‘zu Hause’ zu fühlen; mit jemandem anzukommen. Er thematisiert die intensive, innige Begegnung von Mensch zu Mensch”, erklärt Alina Süggeler. Produziert wurde der Song von Andi Weizel im Berliner Studio der Band, wobei er eng mit dem Berliner Produzenten und Mixer Olsen Involtini (Seeed, Casper, Maxim, Die Fantastischen Vier) zusammenarbeitete. Das Ergebnis ist ein Sound, der zugleich elektronisch und sehr organisch und persönlich ist. Andi Weizel: “Der Trick ist sich aufs Wesentliche zu konzentrieren, und das ist immer die Spürbarkeit von Alina’s Stimme, der Puls der Drums und die Euphorie dazwischen”.
Alina Süggelers und Andi Weizels Aufstieg in die deutsche Pop-Elite begann im Jahr 2011, als sich die Single “Wovon sollen wir träumen”  in die Top 10 der Charts manövrierte, Gold-Status erhielt, beeindruckende 59 Wochen in den Single-Charts festsetzte und als Hymne der Deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2011 fungierte. Das Debüt-Album “Juwel” bekam eine Gold-Auszeichnung, der Nachfolger “Liebe ist meine Religion” schaffte es sogar an die Spitze der deutschen Charts, dazu gab es zwei Echo-Nominierungen und erneut eine Goldene Schallplatte. Neben unzähligen Nominierungen für u.a. die MTV EMA’s oder die 1LIVE Krone kann die Band auf Auszeichnungen wie den Radio Galaxy Award (Newcomerpreis), Radio Regenbogen Award (Band National 2011), Radiopreis SIEBEN (Newcomer National) sowie den kulturnews-Award (Beste Tournee) in ihrer Karriere zurückblicken.

Benjamin Budde: “Wir haben die Karriere von Frida Gold in den letzten Jahren immer mit großem Interesse verfolgt und freuen uns, sie endlich im #teambudde begrüßen zu dürfen. Alina und Andi sind außerordentliche Künstler und wahnsinnig tolle Menschen, die wunderbar zu Budde Music passen. Wir freuen uns sehr auf das neue Album und sind gespannt auf die zukünftigen gemeinsamen Projekte!”

Frida Gold: “Keeping it in the family ist absolut unsere Philosophie, und somit haben wir uns in den Strukturen von Budde Music sofort wohlgefühlt. Einen Verlag an unserer Seite zu haben, der menschlich spürbar ist, tatkräftig mit anpackt und inhaltlich wertvoller Wegbegleiter ist, ist fantastisch. Wir freuen uns so sehr auf den gemeinsamen Weg!”

 

Es ist wieder so weit: vom 3.-6. Juni 2016 findet in Cannes das berühmte Brachentreffen Midem 2016 statt.
Das sind 5500 Teilnehmer, 75 Länder, 694 Aussteller, 237 Künstler und 93 Konferenzen!
Mit vier vollgepackten Tagen bestehend aus Konferenzen, Wettbewerben, Networking Events und Konzerten bietet die Midem das optimale Toolkit für zukunftsweisende neue Deals, Signings, Services, Trends und Talente. Zum 50-jährigem Jubiläum der weltweit größten Musikmesse ist neben zahlreichen Vertretern der Musikindustrie auch wieder Budde Music vertreten. An der sogenannten Budde Bar können alle Besucher, Teilnehmer, Partner und Freunde kalte Getränke genießen und bei Musikuntermalung mit neuen Leuten ins Gespräch kommen. Die Buddebar öffnet jeden Abend ab 22 Uhr in der Strandbar des Grand Hotel in Cannes ihre Pforten. Wie könnte man einen langen, ereignisreichen Tag besser beenden!

 

 

Die 15. Fußball-Europameisterschaft der Männer in Frankreich steht vor der Tür: Vom 10. Juni bis 11. Juli rollt der Ball wieder. Die passende EM-Hymne kommt dieses Jahr von Mark Forster. Zusammen mit den Budde Music Autoren Konstantin “Djorkaeff” SchererNico Santos und Robin Haefs die aktuelle Nummer Eins der Deutschen Single Charts! “Wir sind groß” stattet als offizieller ZDF-EM-Song die Übertragungen im Zweiten aus und wird auch für die “Bilder des Tages” der Gute-Laune-Ohrwurm sein. Und das ist nicht der einzige Auftritt, den der in Berlin lebende Singer-Songwriter im Rahmen des internationalen Wettbewerbs absolvieren wird: Neben seiner Funktion als Interpret des EM-Songs 2016 des ZDF wird Mark Forster auch als Reporter im Einsatz sein.

Budde Music drückt ihm und allen teilnehmenden Teams die Daumen und freut sich auf ein spannendes Turnier!

 

Anfang April ist Deutschland’s wichtigster Musikpreis, der ECHO, erneut in der Berliner Messe über die Bühne gegangen und Budde Music hatte Einiges zu feiern! Neben zahlreichen Beteiligungen unserer Autoren und internationalen Partner an den Nominierungen in den wichtigsten Kategorien, wie Künstlerin Rock/Pop international (Madonna “Rebel Heart”), Newcomer international (The Weeknd “Beauty Behind The Madness”), Künstlerin Rock/Pop national (Lena “Crystal Sky”), Schlager (Semino Rossi “Amor – Die schönsten Liebeslieder aller Zeiten”) oder Band Rock/Pop National (The BossHoss “Dos Bros”), konnten sich zwei Budde Music Autoren über den Sieg freuen. Ali Zuckowski und Simon Triebel sind mit den Titeln “Das Leben ist schön” und “Wenn du da bist” an dem deutschsprachigen Erfolgsalbum “Muttersprache” von Sarah Conner beteiligt, welches sich den Echo in der renommierten Kategorie “Album des Jahres” holte. Ebenfalls gratulieren können wir unseren Partnern von SONGS Music Publishing, die durch Diplo‘s Feature an “Where Are Ü Now” aus Justin Bieber’s aktuellem Hit-Album “Purpose” vertreten werden. Der kanadische Superstar sicherte sich den ECHO in der Kategorie Künstler Rock/Pop international.

Das Highlight des Abends, The Weekend‘s Live Performance, gibt’s hier noch mal zu sehen:

Herzlichen Glückwunsch an Lena und Kelvin Jones für den Radio Regenbogen Award 2016. Im Europapark Rust wurde am 24. April der bedeutendste Radiopreis des Südwestens verliehen. Wayne Carpendale freute sich, “Deutschlands erfolgreichster Pop Lady” Lena den Award “Künstlerin national” zu überreichen. Sechs Jahre nach dem Sieg des Eurovision Song Contests in Oslo hat sich die 24-jährige Sängerin zu einer eigenständigen Künstlerin entwickelt, die zu Recht einen Preis nach dem nächsten abräumt. Auch Budde Music Künstler Kelvin Jones durfte sich zu den glücklichen Preisträgern des Abends zählen und wurde in der Kategorie “The Voice 2015“ ausgezeichnet. Der britische Nachwuchskünstler bewies mit seinem Hit “Call You Home“ live auf der Bühne, dass die Entscheidung auf den richtigen fiel.

News from France

Weltweiter Administrations-Vertrag mit Neonovo 

Budde Music France ist stolz, die Kooperation mit Neonovo verkünden zu dürfen. Neonovo ist eine weltweite Booking Agentur, ein Plattenlabel mit diversen nationalen und internationalen Distributoren, ein Verlag mit zahlreichen europäischen und US Territorien, ein Festival (Les Petites Folies), ein Konzertveranstalter (Oh My God It’s Techno Music, Art of Techno, Arcade Maniac, …) sowie Besitzer der Black Horses Recording Studios in Lorient.

 

Signing mit A STATE OF MIND 

Budde France freut sich, ab sofort mit A State of Mind (ASM) zusammen zu arbeiten. ASM besteht aus den MC’s Green, FP und DJ/Producer Fade. Das internationale Trio, bestehend aus drei High School Freunden (ein Kanadier, ein Deutscher, ein Engländer) bekam erstmals internationale Anerkennung mit ihren gemeinsamen Singles mit Wax Tailor: “Positively Inclined” & “Say yes” auf den Alben “Hope & Sorrow” und “In The Mood For Love” (über 100.00 Verkäufe gesamt).

« Zurück - Nächste »

Latest News

Jonas Schubert signt bei Budde Music
30. November 2016

Budde Music ist stolz, gemeinsam mit dem aus Gießen stammenden Singer-Songwriter und Rapper Jonas Schubert die Edition „Luft nach oben“ ins Leben zu rufen. Der Frontmann der dreiköpfigen Band OK KID, die 2014 auf dem internationalen FIFA Soundtrack vertreten waren, können in diesem Jahr auf ihr Erfolgsalbum „ZWEI“, sowie eine nahezu ausverkaufte Tour zurückblicken.  Außerdem […]

mehr »

Budde Music signt Sean Koch Trio
30. November 2016

Die Südafrikaner Sean, Ross und Shaun bringen mit ihren unbeschwerten aber auch tiefgründigen Songs sonnige Vibes des Surferlebens und Lektionen, die sie vom Leben am Cape gelernt haben, ins kalte Deutschland.

mehr »

Budde Music signt Olivier St. Louis
31. Oktober 2016

Budde Music ist stolz das Signing mit Olivier St. Louis zu verkünden. Beeinflusst von seiner Liebe zu Blues, Rock und Funk, entwickelte der Künstler mit Wurzeln in Haiti und Kamerun seinen ganz eigenen Stil, den er als Rock’n’Soul bezeichnet. Von Produktion bis Instrumentalisierung steckt das Multitalent immer 100 Prozent Olivier St. Louis in seine Musik.

mehr »

Chloé Charodys “Morning Blossoms” feiert Premiere
31. Oktober 2016

Oper, Orchester, Musical, Zirkus, Ballett – Chloé Charodys neues Spektakel „Morning Blossoms“ feierte diesen Monat im Niederländischen Zwolle nach fast zweijähriger Produktion Premiere. Die Budde Music Autorin komponierte die Musik für ihre siebte Oper bei der sie von Beginn an der Umsetzung des aufwendigen Projektes involviert war.

mehr »

Budde Music schließt Subverlagsvertrag mit Local Talk
31. Oktober 2016

Budde Music hat einen weltweiten Subverlagsdeal mit dem Schwedischen Electronic House Label Local Talk geschlossen.

mehr »

NEWSLETTER

Loading...Loading...