Click here to search our music catalog
deutsch
english
Man Power

Man Power

Thomas Stengaard

Thomas Stengaard

The Majority Says

The Majority Says

Asbjørn

Asbjørn

Camo & Krooked

Camo & Krooked

Matador

Matador

Michael Mayer

Michael Mayer

Saschienne

Saschienne

Netsky

Netsky

Alphaville

Alphaville

Aiko Rohd

Aiko Rohd

Apparat

Apparat

Benjamin Bistram

Benjamin Bistram

Bodi Bill

Bodi Bill

Carsten Nicolai

Carsten Nicolai

Chloé Charody

Chloé Charody

Clara Luzia

Clara Luzia

Djorkaeff

Djorkaeff

Duncan Townsend

Duncan Townsend

Elvis Presley

Elvis Presley

Everlaunch

Everlaunch

Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner

Gareth Owen

Gareth Owen

George Kranz

George Kranz

Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Ian Pooley

Ian Pooley

Julian Williams

Julian Williams

Jack Knight

Jack Knight

Katrina Noorbergen

Katrina Noorbergen

Matias Aguayo

Matias Aguayo

Miss Li

Miss Li

Motor

Motor

Notic Nastic

Notic Nastic

Opus

Opus

Pablo Decoder

Pablo Decoder

Phono.o

Phono.o

Richie Hawtin

Richie Hawtin

Rue Royale

Rue Royale

Ruede Hagelstein

Ruede Hagelstein

Ryoji Ikeda<

Ryoji Ikeda

Sid Le Rock

Sid Le Rock

Sleep Party People

Sleep Party People

Soap and Skin

Soap and Skin

Strip Steve

Strip Steve

Superpitcher

Superpitcher

T.Raumschmiere

T.Raumschmiere

The Sorry Entertainers

The Sorry Entertainers

TS Brooks

TS Brooks

Zombie Nation

Zombie Nation

News

Seit seiner Gründung im Jahre 2009 ist Songs & Whispers in vielen kleinen Schritten kontinuierlich gewachsen und hat sich konstant weiterentwickelt. Begonnen eher als “fixe” Idee und ohne großen Masterplan ist es zu einem aktiven und quicklebendigen Livemusik-Netzwerk herangewachsen und betreut aktuell über 300 Konzerte pro Jahr. Das eigene Tonstudio, ein angeschlossenes Plattenlabel im Vertrieb von ‘Broken Silence’ und der integrierte Musikverlag bieten nationalen und internationalen Newcomern langfristige Entwicklungsmöglichkeiten. Bestehende internationale Kooperationen und ein eigenes Bookingteam runden das “Netzwerk” von Songs & Whispers darüber hinaus ab. Künstlerinnen wie Daisy Champan (UK), Rivers of England (UK), Kaurna Cronin (AUS) aber auch vielen anderen mehr hat Songs & Whispers in den letzten Jahren mit viel Leidenschaft und Ausdauer geholfen, Wege zu eröffnen.

Heiko Grein, Gründer von Songs & Whispers: „Dass die Ergebnisse unserer kleinteiligen Arbeit das Interesse eines etablierten Verlages wecken würden, war nicht absehbar. Dies lässt uns optimistisch in die Zukunft schauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Budde Music. Wie sagte schon Joe Strummer: “The Future is unwritten.””

Budde Music wird das Songs & Whispers Repertoire zukünftig weltweit administrieren.

 

Vom 3.09. – 5.09.2014 initiierte Budde Music in Kooperation mit dem Soundfloor im nhow Hotel erstmals die Berliner Synch Session. Drei Tage lang trafen in diesem Rahmen internationale Werbeagenturen und Musikberater auf Songwriter und Künstler von Budde Music und Partnerverlagen.  Unter den ca. 15 Autoren befanden sich unter anderem Kontra K, Katrina Noorbergen, Johannes Brecht, Femme, Duncan Townsend, Asbjorn, Seth Jones, David Shaw und Emil Berg  und Jonathan Lennerbrandt von ‘The Majority Says’. Angelegt als Autoren-Workshop wurde in unterschiedlichen Konstellationen an der aus Werbesicht idealen Musik für einzelne Projekte gearbeitet. Auch für die teilnehmenden Musikagenturen Audioforce, HearDis!/PlayDis!, Microsoft, Ogilvy & Mather Berlin, Sizzer Amsterdam und YouGuysMusic war die Zusammenarbeit äußerst erfolgreich.

Bereits für das kommende Frühjahr ist eine weitere Synch Session in Berlin geplant.

Yasmine Gallus, Budde Musics Head of Synch: „In der Regel gibt es für die Autoren nicht genug Zeit auf Zuruf für ein Briefing zu arbeiten, deshalb war es eine besondere Herausforderung ein direktes Feedback von den Musikberatern zu bekommen. Es war jeden Tag aufs Neue aufregend, sich gemeinsam die tollen Ergebnisse zu den Bildern anzuschauen.“

Fritz Rating von der Berliner Agentur YouGuysMusic: „Werbung ist berüchtigt für enge Timings und kreatives Arbeiten unter Zeitdruck – aber ich war mehr als überrascht wie produktiv und inspiriert hier gearbeitet wurde. Das Erfrischende an diesem Workshop war, dass es weder ein freies Songwriting war – noch ein rein theoretischer Vortrag. Sondern ein sehr konkretes Arbeiten an einem Projekt mit einem sehr hochwertig produzierten 60-Sekünder als Ergebnis.“

Daniel Müller von der Berliner Agentur Audioforce: „Eine aktuelle Werbekampagne von You Tube mit Musik auszustatten war die Aufgabe, mit der sich die Teilnehmer der Berliner Synch Session konfrontiert sahen. Mit großem Erfolg konnten dabei die Komponisten ein gelungenes Musikstück abliefern, das bei dem Kunden sofort Begeisterung fand. Für die Komponisten, die sich zum ersten Mal
kennenlernten war die Situation ungewohnt und neu, was sich aber nicht auf das erfreuliche Ergebnis auswirkte. Alles in allem ein sehr gelungener Tag, der viele musikalische Ideen und Freundschaften hervorbrachte.“

Den finalen Spot könnt ihr hier bestaunen:

 

 

Jeder kennt und liebt ihn, den Welthit “Live is Life” von Opus. Am 2.09.1984 widmete die Band diesen Ohrwurm ihren Fans zum 11-jährigen Jubiläum von Opus und schrieben somit Geschichte. Der Song wird zum ‘Mega-Seller’ und macht auf der ganzen Welt die Runde.  Noch nie wurden bis dahin die Fangesänge in einer solch enthusiastischen Liveatmossphäre in Songform auf den Punkt gebracht. Nun hat die Band noch einen drauf gesetzt und liefert uns den größten Lipdub überhaupt. Am 19.09.2014 trafen sich in Kapfenberg, einer kleinen Stadt mitten in den Alpen, über 6000 Teilnehmer um ca. 10 Stunden auf den Straßen zu tanzen. Über 100 Vereine, Betriebe, Schulen und private Initiativen waren dabei und trugen so zu einem unvergesslichen Moment bei. Das Resultat ist ein 14-minütiges Lipdub-Musikvideo zu “Live is Life”. Der alte Rekord aufgestellt 2012 in Schiedam, wurde mit über 2 Minuten übertroffen. Zudem war es die bisher größte Zusammenkunft für einen Lipdup, bei dem ausschließlich Laien vor der Kamera standen und bei dem auch die Originalkünstler beteiligt sind.

Ewald Pfleger (Opus): “Für Opus war der Lipdub-Weltrekord ein unglaubliches, einmaliges Erlebnis, die Begeisterung von 6000 Kapfenbergern und ihren tollen Darbietungen zu einer 14 Minuten-Version von „Live Is Life“ waren phänomenal.”

Budde Music ist total begeistert und gratuliert Opus recht herzlich!

 

Vom 6.10. – 10.10.2014 fand das Songwriter Camp von Budde Music statt. In Kooperation mit BMG und dem norwegischen Verlag Waterfall Music wurden mehr als 30 Songwriter und Produzenten aus den Ländern Großbritanien, Dänemark, Norwegen, USA, Kanada und Australien zusammengebracht, um in den Phlexton Studios in Berlin neue potentielle Hits zu schreiben. Unter den Autoren befanden sich u.a. Katrina Noorbergen, Nico Rebscher (Budde Music), Joe Walter, Claus Capek (BMG), Carolin Ailin und Odd Jensen (Waterfall Music). Während der 5 Tage in den Studios wurden so für bekannte Künstler wie Stefanie Heinzmann, Christina Stürmer, Glasperlenspiel, Aeria und Medina Songs geschrieben. Das Songwriter Camp stieß auf sehr viel Ansehen von allen Beteiligten und brachte neben neuen erfolgsversprechenden Songs auch Freundschaften und zukünftige Songwriter-Partnerschaften hervor.

Seth Hodder, International A&R bei Budde Music: „Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Songwriter gemeinsam mit unseren Freunden von Waterfall Music und BMG bei diesem Songwriter Camp teilgenommen haben. Wir haben bereits einige Briefings für die geschriebenen Songs erhalten und es haben auch A&Rs von verschiedenen Labels Interesse gezeigt. Wir sind daher sehr gespannt über die zukünftigen Platzierungen.“

Jonas Vebner, Head of Music Norway’s Central European Office: „Für uns symbolisiert das Camp einen verstärkten Fokus auf Deutschland. Was das Event einzigartig macht ist die Tatsache, dass wir es geschafft haben konkurrierende Unternehmen zusammen zu bringen um an einem neuen starken Repertoire für die Künstler zu arbeiten.“

Budde Music freut sich sehr über das gelungene Songwriter Camp und ist sehr dankbar für die tolle Zusammenarbeit mit BMG und Waterfall Music.

Budde Music Get Together

Budde Music möchte allen recht herzlich für das tolle Get Together am 04.09.2014 danken! Das Get Together wird jährlich gemeinsam mit Bavaria Sonor veranstaltet, um die vertretenen Autoren und Partner aus der Branche zusammen zu führen und um sich gegenseitig auszutauschen. Mit der Band ‘Fé’ und ‘Aurora Aksnes’ als musikalische Untermalung und mehr als 500 Gästen, war der Abend in der Berghain Kantine ein voller Erfolg.

Ausschnitte des wunderschönen Abends seht ihr hier:

Budde Music freut sich über die Zusammenarbeit mit Edition kollektif. Das Berliner Kreativnetzwerk wurde 2010 von Julian Butz gegründet und widmet sich seither der Realisierung innovativer Konzepte für aufstrebende Künstler. Dazu gehören u.a. ‘Children‘, ‘Still Parade‘ und ‘We Invented Paris‘. Die Schweizer “Pariserfinder” haben sich durch außergewöhnliche DIY-Aktionen und mitreißende Live-Shows einen Namen gemacht. Sie tourten anfangs per Couchsurfing quer durch Europa und spielten anschließend auf vielen renommierten Festivals wie dem Southside und dem Hurricane. Still Parade sorgten im vergangenen Sommer mit ihrem Soundcloud-Hit “Actors” für internationales Aufsehen. Seitdem präsentiert die Band stetig neue Songs (u.a. beim Great Escape oder kürzlich beim Reeperbahn Festival) und tourt aktuell durch europäische Nachbarländer. Mit dem Release der ‘Fields EP’ wurde im Mai ein Ausrufezeichen gesetzt, das Debütalbum erscheint 2015. Jenes der Children ist Anfang September erschienen; seitdem reiht sich eine positive Kritik an die nächste. Häufig fällt dabei der Vergleich mit The XX, wobei die minimalistischen Songs der drei Kindheitsfreunde Steffi, Laura und André positiver daherkommen und einen ganz eigenen Charme versprühen. Budde Music freut sich auf die gemeinsame Arbeit und ist gespannt auf zukünftige Projekte.

“Julian genießt einen tollen Ruf und passt von seiner Arbeitsweise perfekt zu unserem Team. Die bereits gesignten Bands um Julian versprechen eine spannende Zukunft und wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.”, so Benjamin Budde.

Julian Butz: “Wir haben mit Budde Music einen fantastischen Partner für unseren Verlagszweig gefunden, der von der Herangehensweise und vom Team her super zu uns passt: Modern, aktiv, musikbegeistert und motiviert; mit toller Perspektive und sehr nah an den Künstlern. Wir freuen uns darauf, ab sofort ‘kollektif zu buddeln!”

 

 

 

Budde Music gratuliert!

Adel Tawil – Platin für sein Album “Lieder”

 

 

Adel Tawil‘s Debütalbum “Lieder” verkaufte sich seit seiner Veröffentlichung im November 2013 über 200.000 Mal wodurch er nun die Platin-Auszeichnung bekam. Adel wurde vor allem durch seine Mitwirkung in den Bands The Boyz und Ich + Ich bekannt. 2012 kam dann der Solo-Durchbruch mit seiner Single “Lieder” aus dem gleichnamigen Album. Seine aktuelle Single “Zuhause” ist momentan auf Platz 34 in den Top 100 Single Charts und wurde von den Budde Autoren Jack Knight und Konstantin Scherer mitgeschrieben. Konstantin Scherer ist außerdem an weiteren Songs auf dem Album beteiligt.

Budde Music gratuliert Adel zu seiner Auszeichnung und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg mit seinem Album.

 

 

Sascha Ring – Auszeichnung für beste Filmkomposition

 

 

“Il Giovane Favoloso” ist ein italienischer Film von Mario Martone. Er handelt vom wenn auch kurzen Leben des 1798 geborenen italienischen Dichter und Philosophen Giacomo Leopardi, der eine entscheidende Rolle bei der Erneuerung der italienischen Literatursprache seiner Zeit hatte. Die Filmmusik ist von Sascha Ring aka Appart, die nun auf den 71. Filmfestspielen in Venedig mit dem ‘Premio Piero Piccioni’ Award ausgezeichnet wurde.

Budde Music gratuliert Sascha Ring recht herzlich und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg.

Budde Music gratuliert und erinnert an seinen Firmengründer Rolf Budde Senior, der am 03. November 1975 unerwartet im Alter von 61 Jahren verstarb. Am 30. Juli 2014 wäre der gebürtige Berliner 100 Jahre alt geworden. 1947 erwarb Rolf Budde 50 Prozent der Anteile an dem bereits 1945 gegründeten Musikalienverlag Froboess & Schlag, der in Musikverlag Froboess & Budde umbenannt wurde. 1953 konnte Rolf Budde einen weiteren Schritt Richtung eines weltweit anerkannten Musikverlegers tun: Er wurde Mitglied des Aufsichtsrates der GEMA und knüpfte auf Auslandsreisen seine ersten Kontakte zu großen ausländischen Verlagsgruppen, vorzugsweise in den USA. Bis heute profitiert der Verlag von dem geschäftlichem Geschick des Firmengründers, der u.a. Erfolge mit The Beatles, Bob Dylan, Elton John, Santana, Leonard Cohen oder Udo Lindenberg feiern konnte. Der Verlag wird mittlerweile in der zweiten und dritten Generation von Prof. Dr. Rolf  Budde und dessen Sohn Benjamin Budde geleitet.

Das gesamte Team gedenkt Rolf Budde Senior, der vor mehr als 65 Jahren den Rolf Budde Musikverlag gründete.

 

 

 

Budde Music freut sich über die Kooperation mit Big Yellow Dog Music. Der amerikanische Musikverlag aus Nashville, Tennessee, der sich auf das Folk-/Country – Genre spezialisiert, besteht nun schon seit 16 Jahren und vertitt unter anderem Josh Kear, Shawn Camp, Daniel Tashian uvm. Ihre Songwriter haben bereits einige Songs für bekannte Künstler wie Carrie Underwood und Lady Antebellum geschrieben, sowie Platzierungen in mehreren erfolgreichen TV-Serien wie Heart of Dixie, Desperate Housewives, Private Practice, Grey’s Anatomy und True Blood erzielt.

Budde Music ist gespannt auf neue spannende Projekte und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

 

Budde Music gratuliert seinem Geschäftsführer Prof. Dr. Rolf Budde zur Wahl als Präsident des Deutschen Musikverleger-Verbandes (DMV) sowie zur Wahls zum stellvertretenden  Vorstandsvorsitzenden der Berlin Music Commission (BMC). Der DMV besteht schon seit über 180 Jahren und treibt den Ausbau des Urheberrechts in engem Kontakt mit den staatlichen Organen voran. Zudem vertritt der DMV die Interessen der deutschen Musikverlage gegenüber den Behörden und den übrigen Interessengruppen.

Die BMC hat sich seit ihrer Gründung 2007 zu einem wichtigen Netzwerk für die Berliner Musikwirtschaft hochgearbeitet und vertritt erfolgreich die Interessen der kleinen und mittelständischen Unternehmen um die Position der lokalen Musikwirtschaft zu verbessern.

« Zurück - Nächste »

Latest News

Jonas Schubert signt bei Budde Music
30. November 2016

Budde Music ist stolz, gemeinsam mit dem aus Gießen stammenden Singer-Songwriter und Rapper Jonas Schubert die Edition „Luft nach oben“ ins Leben zu rufen. Der Frontmann der dreiköpfigen Band OK KID, die 2014 auf dem internationalen FIFA Soundtrack vertreten waren, können in diesem Jahr auf ihr Erfolgsalbum „ZWEI“, sowie eine nahezu ausverkaufte Tour zurückblicken.  Außerdem […]

mehr »

Budde Music signt Sean Koch Trio
30. November 2016

Die Südafrikaner Sean, Ross und Shaun bringen mit ihren unbeschwerten aber auch tiefgründigen Songs sonnige Vibes des Surferlebens und Lektionen, die sie vom Leben am Cape gelernt haben, ins kalte Deutschland.

mehr »

Budde Music signt Olivier St. Louis
31. Oktober 2016

Budde Music ist stolz das Signing mit Olivier St. Louis zu verkünden. Beeinflusst von seiner Liebe zu Blues, Rock und Funk, entwickelte der Künstler mit Wurzeln in Haiti und Kamerun seinen ganz eigenen Stil, den er als Rock’n’Soul bezeichnet. Von Produktion bis Instrumentalisierung steckt das Multitalent immer 100 Prozent Olivier St. Louis in seine Musik.

mehr »

Chloé Charodys “Morning Blossoms” feiert Premiere
31. Oktober 2016

Oper, Orchester, Musical, Zirkus, Ballett – Chloé Charodys neues Spektakel „Morning Blossoms“ feierte diesen Monat im Niederländischen Zwolle nach fast zweijähriger Produktion Premiere. Die Budde Music Autorin komponierte die Musik für ihre siebte Oper bei der sie von Beginn an der Umsetzung des aufwendigen Projektes involviert war.

mehr »

Budde Music schließt Subverlagsvertrag mit Local Talk
31. Oktober 2016

Budde Music hat einen weltweiten Subverlagsdeal mit dem Schwedischen Electronic House Label Local Talk geschlossen.

mehr »

NEWSLETTER

Loading...Loading...