Click here to search our music catalog
deutsch
english
Man Power

Man Power

Thomas Stengaard

Thomas Stengaard

The Majority Says

The Majority Says

Asbjørn

Asbjørn

Camo & Krooked

Camo & Krooked

Matador

Matador

Michael Mayer

Michael Mayer

Saschienne

Saschienne

Netsky

Netsky

Alphaville

Alphaville

Aiko Rohd

Aiko Rohd

Apparat

Apparat

Benjamin Bistram

Benjamin Bistram

Bodi Bill

Bodi Bill

Carsten Nicolai

Carsten Nicolai

Chloé Charody

Chloé Charody

Clara Luzia

Clara Luzia

Djorkaeff

Djorkaeff

Duncan Townsend

Duncan Townsend

Elvis Presley

Elvis Presley

Everlaunch

Everlaunch

Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner

Gareth Owen

Gareth Owen

George Kranz

George Kranz

Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Ian Pooley

Ian Pooley

Julian Williams

Julian Williams

Jack Knight

Jack Knight

Katrina Noorbergen

Katrina Noorbergen

Matias Aguayo

Matias Aguayo

Miss Li

Miss Li

Motor

Motor

Notic Nastic

Notic Nastic

Opus

Opus

Pablo Decoder

Pablo Decoder

Phono.o

Phono.o

Richie Hawtin

Richie Hawtin

Rue Royale

Rue Royale

Ruede Hagelstein

Ruede Hagelstein

Ryoji Ikeda<

Ryoji Ikeda

Sid Le Rock

Sid Le Rock

Sleep Party People

Sleep Party People

Soap and Skin

Soap and Skin

Strip Steve

Strip Steve

Superpitcher

Superpitcher

T.Raumschmiere

T.Raumschmiere

The Sorry Entertainers

The Sorry Entertainers

TS Brooks

TS Brooks

Zombie Nation

Zombie Nation

News

Budde Music freut sich, ab sofort mit Peter Stanowsky zusammenarbeiten zu dürfen. Das erst 25 Jahre alte, in Stuttgart geborene musikalische Multitalent schrieb unter anderem bei dem Platin prämierten Stück „Geiles Leben“ von Glasperlenspiel mit, sowie an anderen Songs des mit Gold ausgezeichneten Albums „Tag X“  mit und arbeitete bereits mit mehreren Newcomern und etablierten Künstlern.
Schon von klein auf wurde sein Talent durch intensiven Gesangsunterricht gefördert. Die große Leidenschaft für das Songwriting entdeckte Peter mit 18 Jahren, zog bald darauf nach Berlin und begann dort ein Musikproduktionsstudium. Er wurde darüber hinaus als Sänger ins Bundesjazzorchester aufgenommen und rief sein Soloprojekt KAIND ins Leben. Es folgten Liveshows (u.a. Feel Festival, Secrets Festival) und die Debütsingle „Leuchtturm“. Auf weitere Veröffentlichungen kann man sich dieses Jahr noch freuen. Wenn der Singer-Songwriter nicht an seinen eigenen Werken bastelt, leiht er außerdem Clubtracks von Rampa, YOUNOTUS und Kalyma seine Stimme.

Marc Johlen, A&R Manager Budde Music: “Wir freuen uns alle sehr, Peter im #teambudde begrüßen zu dürfen. Er ist ein wirklich toller und talentierter Songwriter, der neben seiner Fähigkeit für andere zu schreiben auch ein wahnsinnig spannendes Künstlerprojekt hat.”

Peter Stanowsky: „Da mich Budde im letzten Jahr schon tatkräftig unterstützt hat im Musikbusiness Fuß zu fassen, ist dieser Vertrag der logische nächsten Schritt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und hoffe mit euch als Partner, weitere Erfolge als Songwriter und Künstler feiern zu können.”

Benjamin Budde, MD Budde Music: “Gerade die Mischung aus den Bereichen Songwriting und seinem Künstlerprojekt KAIND gibt uns die ideale Möglichkeit unsere Qualitäten unter Beweis zu stellen und Peter in allen Bereichen unterstützen und voran bringen zu können. Auf eine gemeinsam erfolgreiche Zukunft!“

Budde Music ist stolz die Zusammenarbeit mit Ali Zuckowski verkünden zu dürfen! Der 1974 in Hamburg geborene Komponist und Songwriter ist für unzählige Hits, u.a. für Udo Lindenberg, Sarah Connor, Adel Tawil, Ina Müller, Sasha und Blue verantwortlich. Seinen bisher größten Erfolg feierte Zuckowski mit dem Co-Write zum Siegersong des Eurovision Songcontest 2014 für Conchita Wurst. “Rise Like A Phoenix” ist erst der dritte Song mit Beteiligung deutscher Komponisten, der nach “Après Toi” (1972) und “Ein bisschen Frieden” (1982) den ESC gewonnen hat. Budde Music freute sich im vergangenen Jahr außerdem über den Sommer-Charthit “El Mismo Sol“, der zusammen mit dem Budde Music Co-Autoren Simon Triebel und Künstler Alvaro Soler entstanden ist und international mehrfach Platin-, sowie Goldstatus erreichte. Alexander “Ali” Zuckowski saß 2010 nicht nur in der Jury des Deutschen Musikautorenpreises, sondern ist zudem auch jüngstes stellvertretendes Mitglied im Aufsichtsrat der GEMA.

Benjamin Budde, MD Budde Music: “Gerade weil uns bereits eine enge Freundschaft verbindet, ist es mir nun eine große Freude diese Zusammenarbeit offiziell verkünden zu dürfen.  Ali ist einer der talentiertesten und gleichzeitig erfolgreichsten Songwriter in Deutschland. Es ist beeindruckend was er in seiner Karriere bereits erreicht hat und besonders schön zu wissen, dass Budde Music ihn ab sofort auf seinem Weg begleiten und unterstützen darf. Ich freue mich auf viele gemeinsame Abenteuer!”

Ali Zuckowski: “Der Budde Musikverlag hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Musikverlage in Deutschland entwickelt. Das ist nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz von Benjamin Budde zu verdanken, der im Zuge unserer intensiven Zusammenarbeit an unserem gemeinsamen Herzensprojekt Alvaro Soler nicht nur ein wertvoller Geschäftspartner, sondern auch ein guter Freund geworden ist. Daher bin ich stolz darauf, jetzt Teil der Budde Familie zu sein und freue mich sehr auf alles, was wir zusammen noch erreichen und erleben werden.“

 

 

 

Lee Ritenour ist ein klingender Name für Fans der smooth gespielten Jazzgitarre. Ritenour steht aber nicht nur für eleganten Fusion-Jazz, sondern er glänzt auch mit Ausflügen in benachbarte Gefilde, wie Funk, Latin, Reggae oder Brasil. Die abwechslungsreichen Stile sorgen für einen musikalischen Cocktail der Extraklasse, der vereint mit einer lässigen Brillanz und Top-Hits wie „Is it You“ für Gänsehautfeeling sorgt. Meilenstein in der Karriere des Amerikaners ist der Grammy-Award, den er 1986 für sein Zusammenspiel mit Dave Grusin erhielt. 17 Grammy Nominierungen folgten. Mehr als 40 Alben hat der Gitarrist und Komponist veröffentlicht, bei denen für jeden Fan etwas dabei ist. Mal gibt es lethargische Klänge, mal transferiert er den Sound munter in groovige Rhythmen, die in Mark und Bein übergehen. Lee Ritenour gilt als einer der gefragtesten Session-Musiker schlechthin. So hat er auf sage und schreibe über 3000 Platten mitgewirkt, bei Pink Floyd ebenso wie bei B.B. King, Herbei Hancock oder Dizzy Gillespie. Die in den 90er Jahren von Ritenour gegründete Band “Fourplay” wurde die erfolgreichste Band im modernen Jazz, deren erstes Album sich unglaubliche 33 Wochen auf Platz 1 der Billboard Charts hielt.

Rolf Budde: “Lee Ritenour genießt in der Jazz-Szene einen exquisiten Ruf, und das bereits seit Jahrzehnten. Es ist uns eine große Ehre, diesen Ausnahmemusiker und seinen erstaunlichen Backkatalog nun weltweit vertreten zu dürfen!”

Lee Ritenour: “It is my pleasure to announce that I have joined the esteemed German and worldwide company, the Budde Music Group. My publishing company, Rit of Habeas Music for the first time, has signed with Budde Music for a complete partnership in copyrights and administration. Still a family oriented business, but with a worldwide and powerful reach, I’m looking forward to this partnership and collaboration. One of the wonderful aspects about Budde Music is their understanding & appreciation of all genres of music. Something that I relate to strongly and reflects in my catalog. Truly a world music company in all the senses of the word! I’m very excited to be partners with them!”

Der Simbabwisch-Britische Nachwuchskünstler Kelvin Jones hat einen Verlagsdeal mit den Independent-Musikverlagen Reservoir/Reverb Music und Budde Music unterzeichnet! Beide Unternehmen werden gemeinschaftlich auf allen kreativen und administrativen Ebenen Kelvin’s Karriere unterstützen, mit besonderem Fokus auf der aktuellen Album-Veröffentlichung “Stop The Moment“.

Der Londoner schloss erst kürzlich einen JV Label Deal mit Sony‘s Four Music / Deutschland und Epic / UK ab. Nachdem seine erste Single “Call You Home” schon 2015 große Wellen schlug, feiert der Hit nun auch Riesenerfolge in den Deutschen Charts und Radiostationen. Mit seinem gefühlvollen Sound, grandiosen Songwriting, fesselnden Gitarrenspiel und großartigen Live Shows verdiente sich der erst 21-Jährige Respekt in ganz Europa. Kelvin‘s Debütalbum, das mit einer unverwechselbaren Mischung aus äußerst sympathischem Blues/Pop in Verbindung mit seiner herausragenden Stimme daherkommt, gilt schon jetzt als Vorbote für eine aufregende, bevorstehende Karriere.

Annette Barrett, MD Reverb UK: “Unsere Freude ist doppelt groß, da wir zum einen mit dem unglaublich talentierten Kelvin Jones zusammen arbeiten dürfen und zum anderen die Möglichkeit haben, ein neues, kreatives Kapitel mit dem Budde Music Team aufzuschlagen.”

Benjamin Budde, MD Budde Music: “Wir haben Kelvin’s Musik schon lange bewundert und seine Karriere seit einiger Zeit genau verfolgt. Wir sind überaus glücklich in Verbindung mit unseren Freunden von Reservoir/Reverb Music zu arbeiten, bei denen wir das Gefühl haben, dass sie für uns der perfekte Partner für dieses spannende Projekt sind.”

 

Das Jahr startet mit sehr guten Neuigkeiten und Budde Music freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Hille Hillekamp.

30 Jahre ist es her, als diese Herren in gemütlicher Runde bei der Jahrestagung des Deutschen Musikverlegerverbandes in Bad Kreuznach 1986 dieses Foto machten. Trotz der Freundschaft zwischen Hille Hillekamp und Prof. Dr. Rolf Budde über all die Jahre ergab sich nie die Gelegenheit, zusammen zu arbeiten.

Doch ab 1.1.2016 werden die Kataloge von Hille Hillekamp (Grand H Music und Little H Music) von Budde Music administriert und beide Herren freuen sich sehr darüber! Prof. Dr. Budde: „Meine Freude über die Zusammenarbeit ist natürlich nicht nur auf Grund der langjährigen Freundschaft sehr groß. Hilles Erfahrung in der Branche sowie die Kreativität in seiner Arbeit als Verleger zeichnen sich durch unzählige Hits in den Charts aus. Das Vertrauen in langfristiges, partnerschaftliches Arbeiten in Kombination mit seinem Know-How lassen mich freudig auf zukünftige Projekte blicken.“

Hille Hillekamp fügt hinzu: „Was lange währt…! Nach vielen Versuchen über die Jahre, haben mein langjähriger Freund Rolf und ich nun endlich auch eine offizielle Zusammenarbeit vereinbaren können! Ich kenne Rolfs Team  auch schon seit vielen Jahren und weiß die Administration meiner Verlage dort in besten Händen. Auch ich freue mich sehr über die künftige Zusammenarbeit. Schön ist, dass wir unseren Deal gleich mit einem neuen Hit “Die Immer Lacht” von Stereoact feat. Kerstin Ott beginnen können, der in der ersten Januarwoche 2016 in die Charts einstieg und nun bereits auf Platz 23 der Deutschen Single Charts steht!”

Budde Music signt Oddisee

Der Rapper und Produzent Amir Mohammed a/k/a Oddisee wurde als Sohn Sudanesisch-Amerikanischer Eltern in Washington DC geboren. Während er die heißen Sommer in Karthoum arabisch lernend und im Nil schwimmend verbrachte, wuchs er in den USA musikalisch unter dem Einfluss des New Yorker Hip Hop Sounds auf.  Erste Schritte als MC und Produzent unternahm Amir im Studio seines legendären Nachbars, Garry Shider (Parliament-Funkadelic).

Oddisee ist in der Musikindustrie bekannt für seine Unabhängigkeit und machte in der Vergangenheit nahezu alles selber: vom Booking über Fotos bis zum Marketing und Promotion für sich und auch andere Künstler. Neben mittlerweile drei Solo- und mehreren Instrumentalalben auf dem renommierten Indielabel  Mello Music Group  arbeitete Oddisee in der Vergangenheit mit Kollegen wie J. Cole oder Joey Bada$$ zusammen. Erst kürzlich lud ihn Plan B nach London ein, um ihn bei der Produktion seines neuem Album zu unterstützen.

Mit seiner fünfköpfigen Band im Rücken überzeugt Oddisee seine Fans derzeit regelmäßig vor ausverkauftem Haus. Und das weltweit.

Oddisee: “Mit einem Musikverlag zusammen zu arbeiten, ist ein neuer Schritt in meiner Karriere. Budde Music ist einer der interessantesten und international aktivsten Indies momentan. Ich freue mich sehr, gemeinsam neue Wege zu beschreiten.”

Benjamin Budde: “Dass sich Amir für Budde Music als Verlagspartner entschieden hat macht uns stolz und bestärkt uns in unserer Arbeit. Oddisees Ruf über die Hip Hop Szene hinaus ist immens und weiter am Steigen. Wir freuen uns drauf, in den kommenden Jahren gemeinsam an den nächsten Erfolgen dieses herausragenden Künstlers zu arbeiten.”

Für alle Überseeler, Oddisee ist auf Tour:
01.11. – Valley Bar, Phoenix, AZ (US)
02.11. – The Roxy Theatre, West Hollywood, CA (US)
03.11. – The Chapel, San Francisco, CA (US)
05.11. – WOW Hall, Eugene, OR (US)
06.11. – Holocene, Portland, OR (US)
07.11. – The Crocodile, Seattle, WA (US)
20.11. – Mojo’s Bar, North Fremantle (AU)
21.11. – Transit Bar, City (AU)

 

Budde Music signt Lena

v.l.n.r.: Peer Steinwald (A&amp;R Adult Contemporary / Jazz Department), Andreas Lichtenhahn (Anwalt Lena), Lena Meyer-Landrut, Benjamin Budde (MD &amp; Head of Creative), Anna Bustorf (Management Lena)

v.l.n.r.: Peer Steinwald (A&R Adult Contemporary / Jazz Department), Andreas Lichtenhahn (Anwalt Lena), Lena Meyer-Landrut, Benjamin Budde (MD & Head of Creative), Anna Bustorf (Management Lena)

 

Budde Music signt eine der bekanntesten und erfolgreichsten Künstlerinnen Deutschlands!

Nur  wenige schaffen es nach einem Erfolg wie dem Gewinn des Eurovision Songcontests ihren musikalischen Visionen zu folgen und sich ein eigenes Fundament als Künstlerin zu legen.
Lena hat es geschafft! Befreit, innovativ und non-konform hat sich Lena ihren Weg erschlossen und obendrein ihre Fans und Kritiker beeindruckt.

Lenas künstlerischer Anspruch hat sich in den letzten Jahren ungebremst weiterentwickelt und kaum eine andere Künstlerin in Deutschland schafft es so neugierig und natürlich jedes Mal aufs Neue die Charts zu stürmen. Wir freuen uns sehr mit einer so etablierten Künstlerin neue Wege zu gehen.“, so Benjamin Budde.

Und genau dieser Anspruch hat sich bis zu den Masterminds der internationalen Musikszene rumgesprochen: von Ryan Marron (Lady Gaga u.a.) über Josh Cumbee bis zu Robbie Lamond und Jackson Morgan(Ellie Goulding, u.a.). Die Liste der Beteiligten funkelt nur so, „Crystal Sky“ eben.

Ich freu mich sehr, dass ich nun mit Benjamin und seinem Team arbeiten kann, dass wird eine spannende Reise, auf die ich mich sehr freue.” so Lena.

Den derzeitigen Höhepunkt ihrer Karriere sicherte sich Lena mit dem Titelsong zur Kultfortsetzung des absoluten Kinokassenschlagers „Fack Ju Göhte 2“. Der exklusiv für den Film produzierte Song „Wild & Free“ begeisterte seit dem 11.09. schon 5 Millionen Kinobesucher. Rekordverdächtig!

Budde Music freut sich sehr über den Zuwachs in der Budde Familie und heißt Lena herzlich Willkommen!

 

Lena – Wild & Free (Fack Ju Göhte 2 Soundtrack)

v.l.n.r.: Kolja Spohn, Benjamin Budde, Buddy Buxbaum, Peer Steinwald

Buddy Buxbaum is back und Budde Music freut sich sehr über das Signing und auf die Zusammenarbeit!

Vielen dürfte der Musiker besser unter den Pseudonymen Buddy Roulette, Buddy Casino oder Buddy Inflagranti bekannt sein. Als 1997 die Hamburger Hip-Hop-Gruppe Deichkind gegründet wurde, war Bartosch „Buddy“ Jeznach eines der drei Gründungsmitglieder. Elf Jahre später, noch bevor die Band ihren kommerziellen Höhepunkt erreicht haben sollte, stieg Buddy aus.
Der MC mit dem Lockenkopf, der von sich selbst sagt, ein “Saturday-Night-Live-Rapper mit Comedy-Anspruch” zu sein, will’s jetzt noch mal wissen. Nach sieben Jahren Pause meldet sich der 38-Jährige mit eigenem Plan, neuen Songs und seinem Solo-Debüt “Unkaputtbar” zurück.

Mit Deichkind hat seine Musik nicht mehr viel zu tun. Anstelle von Remmidemmi-Electro oder Deutschrap schlägt Buxbaum ruhigere Töne an und ist breiter aufgestellt. Mal reflektiert er zu Klavier und klackerten Beats über das Leben, mal gibt er sich soulig-funky. Sein Gesang lässt keinen Zweifel, hier singt ein echter “Hamburger- Jung”.
Buddys erste Single-Auskopplung „Ballast“ ist leise und jazzig, im fröhlichen Hit „Termin im Park“ beweist er, dass er auch die höchsten Töne trifft. „Meine Musik ist persönlich und intim gehalten. Keine aufgepumpte Zirkus-Show“ .

Am 29. August ist er außerdem als Repräsentant für Mecklenburg-Vorpommern beim Bundesvision Songcontest angetreten.

Buddy Buxbaum’s Album „Unkaputtbar“ ist am 14. August 2015 via seinem eigenen Label Holo Rec. und Believe Digital erschienen.

Budde Music freut sich auf Swing in der Kiste mit „The Fresh Dixie Project“!
Die fünf jungen Briten spielen seit dem gemeinsamen Musikstudium zusammen und haben sich in den letzten Jahren durch ihre energiegeladenen Livesets in UK einen Namen gemacht. Musikalisch vereint das Quintet zwingende Grooves und raue Saxophonlinien mit ansteckenden Melodien und kraftvollen Riffs. Eine Freude für Tanzbein und Ohr!

Mit einem Programm aus eigenen Songs und wenigen Covers sind die Dixies seit ihrem Deutschland Debüt auf dem letztjährigen Elbjazz Festival auch hier in aller Munde. Bahar Tozman, Managerin und Co-Verlegerin der Dixies, dazu: „Benjamin und Peer haben sofort die Einzigartigkeit und das Potential der Band erkannt und sich sehr früh commitet. Das hat uns wiederum überzeugt. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem gesamten Budde Team.“
Nach ihrer letzten EP „Dress Pretty, Dance Ugly“ arbeitet die Band derzeit an ihrem ersten Album.

Wir freuen uns sehr, Jamie, Michael, Ben, Jamie und Mark auf ihrem Weg zu begleiten.

Budde Music freut sich, in Kooperation mit Guesstimate, nun mit den Künstlern Anna Naklab, Younotus und Parra for Cuva zusammenarbeiten zu können. Das Berliner Unternehmen ist Musikverlag (als Polytope Publishing in Kooperation mit Budde Music), betreibt diverse Labels wie Kallias und Synesthesia Recordings, ist eine Veranstaltungsagentur (als Guesstimate Live) und zuletzt eine 360° Künstleragentur (als Polytope Artists), in welcher sie aufstrebende Künstler wie u.a Alle Farben und Egokind betreuen und aufbauen. Nun können sich beide Parteien an einer erneuten Kooperation erfreuen.

Mit YOUNOTUS erscheinen aus dem Umfeld von ALLE FARBEN zwei neue vielversprechende DJs und Produzenten. In enger Zusammenarbeit mit Guesstimate entwickelt Budde mit den beiden Newcomern einen Sound der sowohl von der Kreuzberger Kreativzelle, als auch internationalen Einflüssen geprägt ist.

Anna Naklab ist mehr als eine wunderschöne Stimme. Die Sängerin, die zunächst durch ein Cover von Chris Isaak bekannt geworden ist und nun mit SUPERGIRL wieder vertraute Klänge neu interpretiert, ist tatsächlich selbst eine begnadete Texterin. Budde freut sich dieses Talent mit Guesstimate zu fördern und ihren Weg zu begleiten.

Aus dem Club und doch elektronisch. Der Künstler Parra For Cuva hat seine ersten Songs als Wahlberliner an die Clubszene der Haupstadt angepasst und als Live-Act auf sich aufmerksam gemacht. Nun befreit er sich mit seinen Komposition und erschließt Klangwelten, die viel weiter sind. Unterstützung erfährt er dabei neuerdings von Budde, die den Artist im Ko-Verlag mit Guesstimate betreuen“, so Martin Heuser (Guesstimate).

Budde Music freut sich sehr auf die kommende Zusammenarbeit.

 

 

 

« Zurück - Nächste »

Latest News

Jonas Schubert signt bei Budde Music
30. November 2016

Budde Music ist stolz, gemeinsam mit dem aus Gießen stammenden Singer-Songwriter und Rapper Jonas Schubert die Edition „Luft nach oben“ ins Leben zu rufen. Der Frontmann der dreiköpfigen Band OK KID, die 2014 auf dem internationalen FIFA Soundtrack vertreten waren, können in diesem Jahr auf ihr Erfolgsalbum „ZWEI“, sowie eine nahezu ausverkaufte Tour zurückblicken.  Außerdem […]

mehr »

Budde Music signt Sean Koch Trio
30. November 2016

Die Südafrikaner Sean, Ross und Shaun bringen mit ihren unbeschwerten aber auch tiefgründigen Songs sonnige Vibes des Surferlebens und Lektionen, die sie vom Leben am Cape gelernt haben, ins kalte Deutschland.

mehr »

Budde Music signt Olivier St. Louis
31. Oktober 2016

Budde Music ist stolz das Signing mit Olivier St. Louis zu verkünden. Beeinflusst von seiner Liebe zu Blues, Rock und Funk, entwickelte der Künstler mit Wurzeln in Haiti und Kamerun seinen ganz eigenen Stil, den er als Rock’n’Soul bezeichnet. Von Produktion bis Instrumentalisierung steckt das Multitalent immer 100 Prozent Olivier St. Louis in seine Musik.

mehr »

Chloé Charodys “Morning Blossoms” feiert Premiere
31. Oktober 2016

Oper, Orchester, Musical, Zirkus, Ballett – Chloé Charodys neues Spektakel „Morning Blossoms“ feierte diesen Monat im Niederländischen Zwolle nach fast zweijähriger Produktion Premiere. Die Budde Music Autorin komponierte die Musik für ihre siebte Oper bei der sie von Beginn an der Umsetzung des aufwendigen Projektes involviert war.

mehr »

Budde Music schließt Subverlagsvertrag mit Local Talk
31. Oktober 2016

Budde Music hat einen weltweiten Subverlagsdeal mit dem Schwedischen Electronic House Label Local Talk geschlossen.

mehr »

NEWSLETTER

Loading...Loading...