Click here to search our music catalog
deutsch
english
Man Power

Man Power

Thomas Stengaard

Thomas Stengaard

The Majority Says

The Majority Says

Asbjørn

Asbjørn

Camo & Krooked

Camo & Krooked

Matador

Matador

Michael Mayer

Michael Mayer

Saschienne

Saschienne

Netsky

Netsky

Alphaville

Alphaville

Aiko Rohd

Aiko Rohd

Apparat

Apparat

Benjamin Bistram

Benjamin Bistram

Bodi Bill

Bodi Bill

Carsten Nicolai

Carsten Nicolai

Chloé Charody

Chloé Charody

Clara Luzia

Clara Luzia

Djorkaeff

Djorkaeff

Duncan Townsend

Duncan Townsend

Elvis Presley

Elvis Presley

Everlaunch

Everlaunch

Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner

Gareth Owen

Gareth Owen

George Kranz

George Kranz

Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Ian Pooley

Ian Pooley

Julian Williams

Julian Williams

Jack Knight

Jack Knight

Katrina Noorbergen

Katrina Noorbergen

Matias Aguayo

Matias Aguayo

Miss Li

Miss Li

Motor

Motor

Notic Nastic

Notic Nastic

Opus

Opus

Pablo Decoder

Pablo Decoder

Phono.o

Phono.o

Richie Hawtin

Richie Hawtin

Rue Royale

Rue Royale

Ruede Hagelstein

Ruede Hagelstein

Ryoji Ikeda<

Ryoji Ikeda

Sid Le Rock

Sid Le Rock

Sleep Party People

Sleep Party People

Soap and Skin

Soap and Skin

Strip Steve

Strip Steve

Superpitcher

Superpitcher

T.Raumschmiere

T.Raumschmiere

The Sorry Entertainers

The Sorry Entertainers

TS Brooks

TS Brooks

Zombie Nation

Zombie Nation

News

Budde Music freut sich über ein normales Signing mit Audio 88 & Yassin! Fünf Jahre musste man auf ein neues Album der zwei Berliner Rapper und Produzenten warten. Ihr Beitrag auf Dexters letztjährigem geheimen Sommerhit „Dies, das“ und eine ausgeklügelte Promophase trieb die Spannung ins unermessliche. Produziert von MPC-Spezialist Torky Tork  erblickte „Normaler Samt“ (Heart Working Class) am 13.März das Licht der Plattenläden und stieg direkt auf Platz 22 der deutschen Album Charts ein. Ein bemerkenswerter und doch normaler Move, denn Audio88 & Yassin sind keine Freunde der deutschen Hip Hop Szene – und darum dreht sich auch ein nicht zu unterschätzender Teil ihrer Musik. Wären Gesellschaftskritik und Alltagsbeobachtungen nicht so abgedroschene Vokabeln, so würden sie vielleicht ganz gut umschreiben, worum es hinter all der expliziten Attitüde bei Audio88 & Yassin im Kern geht. Offensichtlich gibt es nicht wenige, die diese Elemente im Hip Hop zu schätzen wissen. Nach dem ausverauften Tourstart im März, steht nach vielen Gigs im diesjährigen Festivalsommer, eine ausgedehnte Deutschlandtournee an.

Budde Music freut sich drauf. True Story.

 

Budde Music freut sich über die Zusammenarbeit mit Felix Räuber. Der 1984 in Dresden geborene Musiker und Schauspieler wurde bekannt durch seine damalige Band “Polarkreis 18” und dessen Single “Allein, Allein”. Außerdem ist er als Dozent an der Universität der Künste Berlin tätig. Mit den Songs „Allein, allein“ sowie „The Colour Of Snow“ erreichte Polarkreis 18 zwei Top 10-Platzierungen in den deutschen Single-Charts. „Allein, allein“ war zudem der Titelsong der Kinoverfilmung von Ottfried Preußlers Roman „Krabat“, der u. a. eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie „Beste Filmmusik“ erhielt und in 2009 in Deutschland und Dänemark Platin Status erreichte. Das 2010 Album “The Colour of Snow” erreichte Gold Status in Deutschland. Seit 2012 geht die Band getrennte Wege. Von Dezember 2012 bis April 2013 spielte Felix als Duo Partner auf Maximilan Hecker‘s ausgedehnter Tournee durch Mitteleuropa.

Budde Music ist schon sehr gespannt auf die zukünftigen Projekte mit Felix!

 

Budde Music freut sich über das Signing von Stereo Express. Der 1980 in Gent, Belgien geborene Christophe D’Hoker wuchs schon in seiner Kindheit mit Musik und Kunst auf. Inspiriert von den Tönen des New Beat, der europäischen Version von American Acid House, begann er mit 14 Jahren als DJ Musik zu machen. Mit Mitte zwanzig kreierte Stereo Express seine eigenen Produktionen, vor allem nachdem er immer mehr die Faszination im 80er Motown Soul und dem 90er Pop fand. Somit konnte er immer mehr seine Liebe zum Techno und Minimal House ausleben. Der internationale Durchbuch gelang ihm mit seiner Single “La Vie En Rose”, dass ihn auf unzählige Bühnen Europas katapultierte. Anschließend folgten seine Single “Shadoorack” sowie sein Eurythmics Cover von “Sweet Dreams”, letzteres mit mittlerweile über 9 Mio Klicks auf Youtube, wodurch er nicht nur den Zeitgeist seiner Generation traf sondern auch seinen weltweiten Durchbruch besiegelte. 2012 gründete er gemeinsam mit Slow Mo und José Noventa das Berliner Label “Love Matters“. Sein Debüt Album “Cirque De L’Amour”, welches er gemeinsam mit AKA AKA veröffentlichte, erschien 2014. Das Album kombiniert verschiedene Grooves, Melodien und warme Harmonien, die eine gemütliche Atmosphäre für den Zuhörer kreieren. Zudem enthält es Gastauftritte von Musikern wie Sakso, Timmy Shimmy, Ester Cattoir uvm.

Budde Music freut sich auf die Zusammenarbeit an neuen Projekten und heißt Stereo Express herzlich Willkommen!

 

 

Budde Music signt Benne

Budde Music freut sich über das Signing von dem deutschen Newcomer Benne. Nachdem Benne in einem kleinen Dorf in der Nähe von Heilbronn aufgewachsen ist und an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim Populäre Musik studiert hat, lebt er nun in Berlin. Benne singt viel vom Leben, vom Reisen und seinen Erfahrungen während seines Aufenthalts in Buenos Aires. Dabei zeichnen sich seine Songs vor allem durch die aufmerksamen Beobachtungen und feinfühligen Texte aus in denen er seine kleinen Geschichten erzählt. Benne hat gemeinsam mit dem Produzenten Sebastian Kirchner (Adel Tawil, Ich & Ich) zwei Jahre lang an seinem Debüt Album “Nie mehr wie immer” gearbeitet, das am 27 März 2015 durch das Hamburger Label ferryhouse veröffentlicht wurde. In den 13 Songs, die voller Gefühle und warmer Melodien sind, stellt er Fragen, sucht nach Antworten, schaut zurück und blickt nach vorne. Benne: „In meinen Songs steht das, was ich erzählen will, im Vordergrund. Das, was mich berührt. Die Musik macht es dann erst fühlbar.“

Budde Music heißt Benne in der Budde Family recht herzlich Willkommen!

 

 

Budde Music signt Konvoy

Budde Music und die Edition Infrarohd des Produzenten und Songwriters Aiko Rohd freuen sich über das gemeinsame Signing der Band Konvoy. Die drei Wahlmannheimer/ Wahlstuttgarter Moritz, Joe und Jan gründeten Konvoy im Sommer 2012 und sind seither auf der Überholspur. In ihren Texten und Produktionen kombinieren sie deutschsprachigen Rap und urbane Popmusik. Ein gewichtiges Konstrukt aus Beats und Sprache, aus Melodie und Percussion. Das Erstlingswerk von Konvoy erschien 2013 unter dem gleichnamigen Titel und beinhaltet drei Songs und drei Remixe über Lebenslust, Träume leben und die Unfähigkeit Entscheidungen zu treffen. Während die drei durchgehend in Zusammenarbeit mit Aiko Rohd an neuen Songs für ihre nächste Veröffentlichung schreiben und durch das In- und Ausland touren, gewannen sie zudem noch 2013 den Förderwettbewerb “Play Live” des Popbüro Baden-Württemberg sowie das Bundesfinale Local Heroes als “Beste Newcomerband 2014″. In Kürze steht mit der neuen Single „Weit weg” das nächste Lebenszeichen an, welches mit vielen weiteren neuen Songs im Rahmen der “Losziehen Tour 2015” ab Ende März auch live präsentiert werden wird.

Budde Music heißt die Jungs von Konvoy  in der Budde Family herzlich Willkommen und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit!

 

In Zusammenarbeit mit Random Noize Musick wurde die Edition Cristian Vogel ins Leben gerufen und vertritt ab sofort den unverwechselbaren Vogel Sound von seinen bahnbrechenden Experimenten der 90er Jahre bis hin zu seinen futuristischen Kompositionen und seinem innovativen Sound Design. Geboren in Chile, aufgewachsen in Großbritannien und momentan in Berlin Zuhause, kann Cristian Vogel auf insgesamt 20 Jahre Musikgeschichte zurückblicken. Er gilt als Vorreiter der europäischen Elektromusik, dessen Werke als besonderer Einfluss in der Rubrik Bühnen Kompositionen, Disco Kultur und Studio anerkannt wurde. Cristian produzierte seine erste Platte 1990, die auf minimalen Breakbeats basierte. Schon nach kurzer Zeit kauften ihm die Plattenläden die gesamte Auflage ab. Ab 1991 studierte Cristian an der Universität von Brighton “Musik des zwanzigsten Jahrhunderts”, wo ihm zum ersten Mal ein modernes Studio zur Verfügung stand. 1992 schickte er ein Demotape an Dave Clarke, woraufhin die beiden miteinander im Studio arbeiteten. Das Ergebnis dieser Zusammenkunft war Cristians erstes offizielles Release, “The Infra EP”. Sein erstes Album “Beginning To Understand” folgte zwei Jahre darauf. Ab diesem Zeitpunkt wurde Cristian als DJ in ganz Europa gebucht. 1997 begann er mit Jamie Lidell unter dem Namen “Super Collider” zusammenzuarbeiten. Im Rahmen seines Plattenlabels “Rise Robots Rise” gründete er zudem das No-Future-Forum, eine Diskussions-Plattform für musikalische Gleichgesinnte. 2002 ist Cristian wieder zu seinen Solo-Elektro-Akustik-Kompositionen zurückgekehrt und komponierte vier Filmmusikwerke und Live Soundtracks für den bekannten Schweizer Choreographen Gilles Jobin. Cristians aktuelles Album “Polyphonic Beings” wurde 2014 über Shitkatapult veröffentlicht.

Budde Music freut sich über den Familienzuwachs und heißt Cristian herzlich Willkommen!

 

Budde Music ist stolz die Zusammenarbeit mit Hit-Autor Simon Triebel verkünden zu dürfen. Der 32-jährige Komponist und Texter hat bereits für Künstler und Bands wie Juli, Udo Lindenberg, Tim Bendzko, Adel Tawil, Mark Forster und vielen weiteren Künstlern co-geschrieben. Für seine Erfolge wurde er bereits in 2010 und 2013 für den Gema Musikautorenpreis in der Kategorie “Komposition Rock/Pop” nominiert. Zu seinen größten Hits zählen unter anderem “Perfekte Welle”, “Geile Zeit” und “Dieses Leben” von seiner Band ‘Juli’, sowie der deutsche Megahit  “Nur noch kurz die Welt retten” von Tim Bendzko.

Mit 13 Jahren gründete Simon seine erste Band Sunnyglade, in der er selbst auch Sänger war. 2001 wurde die Band gemeinsam mit Sängerin Eva zu ‘Juli’ und feierte große Erfolge in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Simon hat sehr viel Feingefühl für starke Melodien und klare Texte und zeichnet sich durch seine musikalische Vielseitigkeit aus. Zu seinen aktuellen co-geschriebenen Werken gehören “Insel” von Juli, “Kartenhaus” von Adel Tawil sowie “Flash Mich” von dem deutschen Newcomer Mark Forster, der sich momentan auf Platz 11 der deutschen Single Charts befindet.

Das Signing mit Simon bestätigt die momentane Ausrichtung des Musikverlages, welche sich in der Hitliste 2014 der erfolgreichsten deutschen Musikverlage auf Platz 6 (und damit auf Platz 1 der Indie-Verlage hinter den Majors und Kobalt) befindet.

Simon Triebel: “Ich freue mich mit Benny und seinem Team einen so musikbegeisterten, kreativen und unkonventionellen Partner gefunden zu haben und sehe den anstehenden Herausforderungen mit großer Freude entgegen!”

“Simon ist einer der erfolgreichsten und talentiertesten deutschen Songwriter und wir sind alle wahnsinnig stolz ihn in unserer Familie aufgenommen zu haben. Seit geraumer Zeit verfolge ich seinen kreativen Werdegang und bin ein großer Fan seiner außergewöhnlichen Songs. Schon jetzt arbeiten wir an diversen Projekten und ich freue mich auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit.”, so Benjamin Budde.

Budde Music freut sich über den Familienzuwachs und heißt Simon Triebel herzlich Willkommen!

 

 

Budde Music signt Recondite

Der deutsche Musiker, Technoproduzent und Labelbetreiber Lorenz Brunner alias Recondite wuchs in einer ländlichen Gegend in Niederbayern auf, welches er auch als Quelle seiner Inspiration bezeichnet. 2009 zog er nach Berlin, wo er ab 2011 Tracks auf dem von ihm gegründeten Label ‘Plangent Records’ veröffentlichte. Mit seinem Longplayer “On Acid”, das 2012 durch das US-Label ‘Absurd Recordings’ veröffentlicht wurde, erlangte er erstmals größere Aufmerksamkeit. So wurden einige Musik-Fachzeitschriften und Online-Portale auf ihn aufmerksam. Seine anhaltenden Erfolge seiner Live Shows führten zudem dazu, dass er auch in den USA auftreten konnte. Sein Durchbruch gelang ihm 2013 mit seinem zweiten Album “Hinterland”, dass über das US-Label ‘Ghostly International’ veröffentlicht wurde. Durch den Erfolg des Longplayers wurde er zu einem weltweit nachgefragten Live-Akt. Seitdem ist Recondite in Europa, Amerika, Asien und Australien unterwegs um seine Fans mit fantastischen Live-Shows zu beglücken. So spielte er unter anderem auf dem Time Warp Festival 2014 zwischen Sven Väth und Richie Hawtin. Im gleichen Jahr wurde er als Resident-DJ fester Bestandteil von Richie Hawtins ENTER.Ibiza 2014. Eines der Zutaten für sein Erfolgsrezept ist, dass er bei seinen Shows immer Live spielt und somit seine Sets an die jeweiligen Stimmungen des Publikums anpasst. Das führt zu einem unvergleichlichen Live-Erlebnis. Der Musikstil ist etwas schwieriger zu fassen, da er mehrere Genres wie Ambient, Deep House und Acid-Techno ineinander verschwimmen lässt. Recondites neues Album “Iffy” ist seit dem 7. November via Innervisions erhältlich und enthält 10 herausragende Songs.

Budde Music freut sich auf die Zusammenarbeit mit Recondite und ist gespannt auf zukünftige Projekte.

 

Budde Music UK freut sich über die Zusammenarbeit mit Charlotte OC. Die 22 Jährige Sängerin und Songwriterin aus Blackburn, England hat im November 2013 bereits ihre erste EP “Colour My Heart” über UK Stranger Records veröffentlicht und gilt als DER Geheimtipp der aktuellen englischen Musikszene. Ihre Musik, die sich durch eine düstere Note auszeichnet, fasziniert und bewegt. Ihre Inspiration für ihren Sound rührt teilweise von einem lebensveränderndem Besuch im Berghain in Berlin. Zudem zählen Größen wie Aretha Franklin, Joni Mitchell und Leonard Cohen zu ihren Vorbildern. Mit ihren geisterhaften und erdigen Beats, unterlegt von elektronischen Elementen, sowie ihrer gewaltigen und unverwechselbaren Stimme zaubert sie einen Klangteppich, der sehr authentisch und ehrlich wirkt.

Benjamin Budde: “Mit Charlotte OC nehmen wir eine großartige und wahnsinnig talentierte junge Künstlerin in unserer Familie auf. Ihr besonderer und gleichzeitig eingängiger Stil hat das Potential weltweit in die Charts einzusteigen. Wir freuen uns sehr , Sie auf diesem Weg begleiten und unterstützen zu dürfen.”

Ihren aktuellen Song “Strange”, der Anfang Oktober über Harvest Records veröffentlicht wurde, sowie “Colour My Heart” könnt ihr hier bestaunen:

 

 

Budde Music arbeitet ab sofort mit dem Berliner Label Keinemusik zusammen. Keinemusik hat sich über die letzten Jahren als eines der Techno & House Labels aus Deutschland etabliert und wird unter anderem auch durch weltweite Bookings international sehr geschätzt. Wenn bei Keinemusik eine Platte erscheint, dann wird sie eigenhändig verpackt und mit unverwechselbarem Artwork veredelt, bevor sie in den Läden und auf den Turntables landet. Keinemusik ist ein DIY-Betrieb. Nicht, weil das so interessant aussieht oder weil man sich auf dem Nostalgievorsprung so gut sonnen kann, sondern weil es sich so am besten anfühlt. Keinemusik ist vor allem aber die Idee hinter einem Kollektiv – oder eben auch: einer Crew. Die Idee der eigenen Sache, in die man sich von niemandem reinreden lassen will. Die Idee, House und Techno abseits der Standards weiterzudenken.

Budde Music freut sich nun ein Teil dessen werden zu können!

Adam Port’s neue EP “Shifter” wird gerade released. Reinhören kann man hier:

 

 

« Zurück - Nächste »

Latest News

Jonas Schubert signt bei Budde Music
30. November 2016

Budde Music ist stolz, gemeinsam mit dem aus Gießen stammenden Singer-Songwriter und Rapper Jonas Schubert die Edition „Luft nach oben“ ins Leben zu rufen. Der Frontmann der dreiköpfigen Band OK KID, die 2014 auf dem internationalen FIFA Soundtrack vertreten waren, können in diesem Jahr auf ihr Erfolgsalbum „ZWEI“, sowie eine nahezu ausverkaufte Tour zurückblicken.  Außerdem […]

mehr »

Budde Music signt Sean Koch Trio
30. November 2016

Die Südafrikaner Sean, Ross und Shaun bringen mit ihren unbeschwerten aber auch tiefgründigen Songs sonnige Vibes des Surferlebens und Lektionen, die sie vom Leben am Cape gelernt haben, ins kalte Deutschland.

mehr »

Budde Music signt Olivier St. Louis
31. Oktober 2016

Budde Music ist stolz das Signing mit Olivier St. Louis zu verkünden. Beeinflusst von seiner Liebe zu Blues, Rock und Funk, entwickelte der Künstler mit Wurzeln in Haiti und Kamerun seinen ganz eigenen Stil, den er als Rock’n’Soul bezeichnet. Von Produktion bis Instrumentalisierung steckt das Multitalent immer 100 Prozent Olivier St. Louis in seine Musik.

mehr »

Chloé Charodys “Morning Blossoms” feiert Premiere
31. Oktober 2016

Oper, Orchester, Musical, Zirkus, Ballett – Chloé Charodys neues Spektakel „Morning Blossoms“ feierte diesen Monat im Niederländischen Zwolle nach fast zweijähriger Produktion Premiere. Die Budde Music Autorin komponierte die Musik für ihre siebte Oper bei der sie von Beginn an der Umsetzung des aufwendigen Projektes involviert war.

mehr »

Budde Music schließt Subverlagsvertrag mit Local Talk
31. Oktober 2016

Budde Music hat einen weltweiten Subverlagsdeal mit dem Schwedischen Electronic House Label Local Talk geschlossen.

mehr »

NEWSLETTER

Loading...Loading...