Click here to search our music catalog
deutsch
english
Man Power

Man Power

Thomas Stengaard

Thomas Stengaard

The Majority Says

The Majority Says

Asbjørn

Asbjørn

Camo & Krooked

Camo & Krooked

Matador

Matador

Michael Mayer

Michael Mayer

Saschienne

Saschienne

Netsky

Netsky

Alphaville

Alphaville

Aiko Rohd

Aiko Rohd

Apparat

Apparat

Benjamin Bistram

Benjamin Bistram

Bodi Bill

Bodi Bill

Carsten Nicolai

Carsten Nicolai

Chloé Charody

Chloé Charody

Clara Luzia

Clara Luzia

Djorkaeff

Djorkaeff

Duncan Townsend

Duncan Townsend

Elvis Presley

Elvis Presley

Everlaunch

Everlaunch

Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner

Gareth Owen

Gareth Owen

George Kranz

George Kranz

Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Ian Pooley

Ian Pooley

Julian Williams

Julian Williams

Jack Knight

Jack Knight

Katrina Noorbergen

Katrina Noorbergen

Matias Aguayo

Matias Aguayo

Miss Li

Miss Li

Motor

Motor

Notic Nastic

Notic Nastic

Opus

Opus

Pablo Decoder

Pablo Decoder

Phono.o

Phono.o

Richie Hawtin

Richie Hawtin

Rue Royale

Rue Royale

Ruede Hagelstein

Ruede Hagelstein

Ryoji Ikeda<

Ryoji Ikeda

Sid Le Rock

Sid Le Rock

Sleep Party People

Sleep Party People

Soap and Skin

Soap and Skin

Strip Steve

Strip Steve

Superpitcher

Superpitcher

T.Raumschmiere

T.Raumschmiere

The Sorry Entertainers

The Sorry Entertainers

TS Brooks

TS Brooks

Zombie Nation

Zombie Nation

Lee Ritenour ist ein klingender Name für Fans der smooth gespielten Jazzgitarre. Ritenour steht aber nicht nur für eleganten Fusion-Jazz, sondern er glänzt auch mit Ausflügen in benachbarte Gefilde, wie Funk, Latin, Reggae oder Brasil. Die abwechslungsreichen Stile sorgen für einen musikalischen Cocktail der Extraklasse, der vereint mit einer lässigen Brillanz und Top-Hits wie „Is it You“ für Gänsehautfeeling sorgt. Meilenstein in der Karriere des Amerikaners ist der Grammy-Award, den er 1986 für sein Zusammenspiel mit Dave Grusin erhielt. 17 Grammy Nominierungen folgten. Mehr als 40 Alben hat der Gitarrist und Komponist veröffentlicht, bei denen für jeden Fan etwas dabei ist. Mal gibt es lethargische Klänge, mal transferiert er den Sound munter in groovige Rhythmen, die in Mark und Bein übergehen. Lee Ritenour gilt als einer der gefragtesten Session-Musiker schlechthin. So hat er auf sage und schreibe über 3000 Platten mitgewirkt, bei Pink Floyd ebenso wie bei B.B. King, Herbei Hancock oder Dizzy Gillespie. Die in den 90er Jahren von Ritenour gegründete Band “Fourplay” wurde die erfolgreichste Band im modernen Jazz, deren erstes Album sich unglaubliche 33 Wochen auf Platz 1 der Billboard Charts hielt.

Rolf Budde: “Lee Ritenour genießt in der Jazz-Szene einen exquisiten Ruf, und das bereits seit Jahrzehnten. Es ist uns eine große Ehre, diesen Ausnahmemusiker und seinen erstaunlichen Backkatalog nun weltweit vertreten zu dürfen!”

Lee Ritenour: “It is my pleasure to announce that I have joined the esteemed German and worldwide company, the Budde Music Group. My publishing company, Rit of Habeas Music for the first time, has signed with Budde Music for a complete partnership in copyrights and administration. Still a family oriented business, but with a worldwide and powerful reach, I’m looking forward to this partnership and collaboration. One of the wonderful aspects about Budde Music is their understanding & appreciation of all genres of music. Something that I relate to strongly and reflects in my catalog. Truly a world music company in all the senses of the word! I’m very excited to be partners with them!”

Latest News

Jonas Schubert signt bei Budde Music
30. November 2016

Budde Music ist stolz, gemeinsam mit dem aus Gießen stammenden Singer-Songwriter und Rapper Jonas Schubert die Edition „Luft nach oben“ ins Leben zu rufen. Der Frontmann der dreiköpfigen Band OK KID, die 2014 auf dem internationalen FIFA Soundtrack vertreten waren, können in diesem Jahr auf ihr Erfolgsalbum „ZWEI“, sowie eine nahezu ausverkaufte Tour zurückblicken.  Außerdem […]

mehr »

Budde Music signt Sean Koch Trio
30. November 2016

Die Südafrikaner Sean, Ross und Shaun bringen mit ihren unbeschwerten aber auch tiefgründigen Songs sonnige Vibes des Surferlebens und Lektionen, die sie vom Leben am Cape gelernt haben, ins kalte Deutschland.

mehr »

Budde Music signt Olivier St. Louis
31. Oktober 2016

Budde Music ist stolz das Signing mit Olivier St. Louis zu verkünden. Beeinflusst von seiner Liebe zu Blues, Rock und Funk, entwickelte der Künstler mit Wurzeln in Haiti und Kamerun seinen ganz eigenen Stil, den er als Rock’n’Soul bezeichnet. Von Produktion bis Instrumentalisierung steckt das Multitalent immer 100 Prozent Olivier St. Louis in seine Musik.

mehr »

Chloé Charodys “Morning Blossoms” feiert Premiere
31. Oktober 2016

Oper, Orchester, Musical, Zirkus, Ballett – Chloé Charodys neues Spektakel „Morning Blossoms“ feierte diesen Monat im Niederländischen Zwolle nach fast zweijähriger Produktion Premiere. Die Budde Music Autorin komponierte die Musik für ihre siebte Oper bei der sie von Beginn an der Umsetzung des aufwendigen Projektes involviert war.

mehr »

Budde Music schließt Subverlagsvertrag mit Local Talk
31. Oktober 2016

Budde Music hat einen weltweiten Subverlagsdeal mit dem Schwedischen Electronic House Label Local Talk geschlossen.

mehr »

NEWSLETTER

Loading...Loading...