Click here to search our music catalog
deutsch
english
Man Power

Man Power

Thomas Stengaard

Thomas Stengaard

The Majority Says

The Majority Says

Asbjørn

Asbjørn

Camo & Krooked

Camo & Krooked

Matador

Matador

Michael Mayer

Michael Mayer

Saschienne

Saschienne

Netsky

Netsky

Alphaville

Alphaville

Aiko Rohd

Aiko Rohd

Apparat

Apparat

Benjamin Bistram

Benjamin Bistram

Bodi Bill

Bodi Bill

Carsten Nicolai

Carsten Nicolai

Chloé Charody

Chloé Charody

Clara Luzia

Clara Luzia

Djorkaeff

Djorkaeff

Duncan Townsend

Duncan Townsend

Elvis Presley

Elvis Presley

Everlaunch

Everlaunch

Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner

Gareth Owen

Gareth Owen

George Kranz

George Kranz

Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Ian Pooley

Ian Pooley

Julian Williams

Julian Williams

Jack Knight

Jack Knight

Katrina Noorbergen

Katrina Noorbergen

Matias Aguayo

Matias Aguayo

Miss Li

Miss Li

Motor

Motor

Notic Nastic

Notic Nastic

Opus

Opus

Pablo Decoder

Pablo Decoder

Phono.o

Phono.o

Richie Hawtin

Richie Hawtin

Rue Royale

Rue Royale

Ruede Hagelstein

Ruede Hagelstein

Ryoji Ikeda<

Ryoji Ikeda

Sid Le Rock

Sid Le Rock

Sleep Party People

Sleep Party People

Soap and Skin

Soap and Skin

Strip Steve

Strip Steve

Superpitcher

Superpitcher

T.Raumschmiere

T.Raumschmiere

The Sorry Entertainers

The Sorry Entertainers

TS Brooks

TS Brooks

Zombie Nation

Zombie Nation

Doppelter Grund zur Freude: Frida Gold sind endlich zurück und signen bei Budde Music!

Die neue Single “Wir sind zuhaus” ist wieder eine astreine Pop-Hymne, die schnell ins Ohr geht und da auch bleibt. Begleitet von einer euphorischen Melodie und mitreißenden Beats, fangen Frida Gold in “Wir sind zuhaus” das wunderschöne Gefühl von Geborgenheit ein.
“Auf der Suche nach Beständigkeit ist dieser Song eine Ode an das Gefühl, sich in jemandem ‘zu Hause’ zu fühlen; mit jemandem anzukommen. Er thematisiert die intensive, innige Begegnung von Mensch zu Mensch”, erklärt Alina Süggeler. Produziert wurde der Song von Andi Weizel im Berliner Studio der Band, wobei er eng mit dem Berliner Produzenten und Mixer Olsen Involtini (Seeed, Casper, Maxim, Die Fantastischen Vier) zusammenarbeitete. Das Ergebnis ist ein Sound, der zugleich elektronisch und sehr organisch und persönlich ist. Andi Weizel: “Der Trick ist sich aufs Wesentliche zu konzentrieren, und das ist immer die Spürbarkeit von Alina’s Stimme, der Puls der Drums und die Euphorie dazwischen”.
Alina Süggelers und Andi Weizels Aufstieg in die deutsche Pop-Elite begann im Jahr 2011, als sich die Single “Wovon sollen wir träumen”  in die Top 10 der Charts manövrierte, Gold-Status erhielt, beeindruckende 59 Wochen in den Single-Charts festsetzte und als Hymne der Deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2011 fungierte. Das Debüt-Album “Juwel” bekam eine Gold-Auszeichnung, der Nachfolger “Liebe ist meine Religion” schaffte es sogar an die Spitze der deutschen Charts, dazu gab es zwei Echo-Nominierungen und erneut eine Goldene Schallplatte. Neben unzähligen Nominierungen für u.a. die MTV EMA’s oder die 1LIVE Krone kann die Band auf Auszeichnungen wie den Radio Galaxy Award (Newcomerpreis), Radio Regenbogen Award (Band National 2011), Radiopreis SIEBEN (Newcomer National) sowie den kulturnews-Award (Beste Tournee) in ihrer Karriere zurückblicken.

Benjamin Budde: “Wir haben die Karriere von Frida Gold in den letzten Jahren immer mit großem Interesse verfolgt und freuen uns, sie endlich im #teambudde begrüßen zu dürfen. Alina und Andi sind außerordentliche Künstler und wahnsinnig tolle Menschen, die wunderbar zu Budde Music passen. Wir freuen uns sehr auf das neue Album und sind gespannt auf die zukünftigen gemeinsamen Projekte!”

Frida Gold: “Keeping it in the family ist absolut unsere Philosophie, und somit haben wir uns in den Strukturen von Budde Music sofort wohlgefühlt. Einen Verlag an unserer Seite zu haben, der menschlich spürbar ist, tatkräftig mit anpackt und inhaltlich wertvoller Wegbegleiter ist, ist fantastisch. Wir freuen uns so sehr auf den gemeinsamen Weg!”

 

Latest News

Jonas Schubert signt bei Budde Music
30. November 2016

Budde Music ist stolz, gemeinsam mit dem aus Gießen stammenden Singer-Songwriter und Rapper Jonas Schubert die Edition „Luft nach oben“ ins Leben zu rufen. Der Frontmann der dreiköpfigen Band OK KID, die 2014 auf dem internationalen FIFA Soundtrack vertreten waren, können in diesem Jahr auf ihr Erfolgsalbum „ZWEI“, sowie eine nahezu ausverkaufte Tour zurückblicken.  Außerdem […]

mehr »

Budde Music signt Sean Koch Trio
30. November 2016

Die Südafrikaner Sean, Ross und Shaun bringen mit ihren unbeschwerten aber auch tiefgründigen Songs sonnige Vibes des Surferlebens und Lektionen, die sie vom Leben am Cape gelernt haben, ins kalte Deutschland.

mehr »

Budde Music signt Olivier St. Louis
31. Oktober 2016

Budde Music ist stolz das Signing mit Olivier St. Louis zu verkünden. Beeinflusst von seiner Liebe zu Blues, Rock und Funk, entwickelte der Künstler mit Wurzeln in Haiti und Kamerun seinen ganz eigenen Stil, den er als Rock’n’Soul bezeichnet. Von Produktion bis Instrumentalisierung steckt das Multitalent immer 100 Prozent Olivier St. Louis in seine Musik.

mehr »

Chloé Charodys “Morning Blossoms” feiert Premiere
31. Oktober 2016

Oper, Orchester, Musical, Zirkus, Ballett – Chloé Charodys neues Spektakel „Morning Blossoms“ feierte diesen Monat im Niederländischen Zwolle nach fast zweijähriger Produktion Premiere. Die Budde Music Autorin komponierte die Musik für ihre siebte Oper bei der sie von Beginn an der Umsetzung des aufwendigen Projektes involviert war.

mehr »

Budde Music schließt Subverlagsvertrag mit Local Talk
31. Oktober 2016

Budde Music hat einen weltweiten Subverlagsdeal mit dem Schwedischen Electronic House Label Local Talk geschlossen.

mehr »

NEWSLETTER

Loading...Loading...