Click here to search our music catalog
deutsch
english
Man Power

Man Power

Thomas Stengaard

Thomas Stengaard

The Majority Says

The Majority Says

Asbjørn

Asbjørn

Camo & Krooked

Camo & Krooked

Matador

Matador

Michael Mayer

Michael Mayer

Saschienne

Saschienne

Netsky

Netsky

Alphaville

Alphaville

Aiko Rohd

Aiko Rohd

Apparat

Apparat

Benjamin Bistram

Benjamin Bistram

Bodi Bill

Bodi Bill

Carsten Nicolai

Carsten Nicolai

Chloé Charody

Chloé Charody

Clara Luzia

Clara Luzia

Djorkaeff

Djorkaeff

Duncan Townsend

Duncan Townsend

Elvis Presley

Elvis Presley

Everlaunch

Everlaunch

Fritz Kalkbrenner

Fritz Kalkbrenner

Gareth Owen

Gareth Owen

George Kranz

George Kranz

Henrik Schwarz

Henrik Schwarz

Ian Pooley

Ian Pooley

Julian Williams

Julian Williams

Jack Knight

Jack Knight

Katrina Noorbergen

Katrina Noorbergen

Matias Aguayo

Matias Aguayo

Miss Li

Miss Li

Motor

Motor

Notic Nastic

Notic Nastic

Opus

Opus

Pablo Decoder

Pablo Decoder

Phono.o

Phono.o

Richie Hawtin

Richie Hawtin

Rue Royale

Rue Royale

Ruede Hagelstein

Ruede Hagelstein

Ryoji Ikeda<

Ryoji Ikeda

Sid Le Rock

Sid Le Rock

Sleep Party People

Sleep Party People

Soap and Skin

Soap and Skin

Strip Steve

Strip Steve

Superpitcher

Superpitcher

T.Raumschmiere

T.Raumschmiere

The Sorry Entertainers

The Sorry Entertainers

TS Brooks

TS Brooks

Zombie Nation

Zombie Nation

About us

In den über 60 Jahren seit Firmengründung ist Budde zu einem der erfolgreichsten unabhängigen Verlage Europas geworden. Budde besticht durch seine zuverlässige Verwaltung, persönlichen Service, zielgerichtetes Song Marketing und ein junges und aktives A&R-Team.

Die Rolf Budde Musikverlage wurden 1947 von Rolf Budde Sen. gegründet und entwickelten sich rasch zu einem der wichtigsten deutschen Musikverlage. Während der fünfziger Jahre konzentrierte Budde sich überwiegend auf Deutschen Schlager, begann aber in den späten fünfziger und frühen sechziger Jahren sich internationaler auszurichten.
Budde vertrat damals große Verlagskataloge wie beispielsweise Warner Bros. (Werke von George Gershwin, Bob Dylan, Eagles und Led Zeppelin), Dick James (The Beatles und Elton John) und die Verlagsrechte von so bekannten Künstlern wie Meat Loaf, Leonard Cohen und Bob Marley.

Weiterhin gehörte damals wie heute auch der Sugar Hill Katalog mit Hits von Sugar Hill Gang, Grand Master Flash & The Furios Five, Tina Turner und Candi Staton zum Repertoire von Budde.

Nach dem plötzlichen Tode des Firmengründers 1975 übernahm der älteste Sohn Andreas die Firmenleitung, die er sich dann ab 1983 mit seinem jüngeren Bruder Rolf teilte. Von Ende 2003 bis zu seinem viel zu frühen Tod Anfang 2007 leitete Andreas Budde die beiden in Los Angeles ansässigen US-Firmen BUDDE MUSIC INC. und BUDDE SONGS INC., während Rolf Budde die europäischen Firmen ROLF BUDDE MUSIKVERLAG Ges.mbH, ROLF BUDDE MUSIKVERLAG GmbH, FLORA MUSIKVERLAG GMBH, Schweiz und BUDDE MUSIC FRANCE, Frankreich betreute. Nun führt Rolf Budde mit Hilfe des internationalen Netzwerkes von Budde die Tradition der Kombination von genauester Abrechnung und persönlichem Engagement weiter.

Mit der Produktion der Band Alphaville (Big in Japan, Forever Young, etc.) feierte Budde weltweite Erfolge. Auch der Titel Din Daa Daa, komponiert von George Kranz im Jahr 1983, wurde durch diverse Coverversionen zum internationalen Hit und erlangte durch eine Werbekampagne für die Microsoft Spielekonsole Xbox360 in den Jahren 2005/2006 eine erneute Renaissance.

1989 wurde der bekannte französische Verlag Editions Claude Pascal gekauft und in Budde Music France neu firmiert, der sich als Spezialist bei der Betreuung von großen Filmmusikkatalogen einen bedeutenden Ruf erworben hat. So werden die bedeutenden Filmmusikkataloge von Bavaria Sonor, München und I2I Musikverlag, Köln durch BUDDE MUSIC FRANCE betreut.

Heute administriert Budde zahlreiche interessante nationale und internationale Kataloge wie Pick-Up Music Thomas Hauptmann, Piranha Musik (Weltmusik), Gigolo Publishing (der Verlagsarm des Tonträgerunternehmens von DJ Hell), Three-O-Three, Couch Music Publishing, TMP/PLAK Music (u. a. Werke von Muhabbet und Sertab Erener), Random Noize Musick, UKW Publishing oder CAP Sounds und verwaltet zudem zahlreiche Verlagseditionen wie Bacana, Moonside Playground (Heiko Laux), Diktatur des Kapitals (Werke der Dark-Metal-Legende Celtic Frost), Handle With Care, Jubeko and Friends, Chrom-Schwarz, BlueSky Music und viele andere.

Außerdem betreut Budde die Administration internationaler Kataloge wie die Curci Germany GmbH, Strictly Confidential Germany GmbH, Strengholt Musikverlag GmbH, uvm. Durch dieses globale Netzwerk verfügt Budde über einen umfangreichen Katalog an abwechslungsreicher Musik und bietet gleichzeitig den Service eines weltweiten Song Marketings.

Budde konzentriert sich außerdem stark auf neue, talentierte Songwriter und Produzenten und bietet interessierten Labels eine Chance, mit einem seriösen und erfahrenen Partner ihren Verlagsbereich auszubauen.

Latest News

Jonas Schubert signt bei Budde Music
30. November 2016

Budde Music ist stolz, gemeinsam mit dem aus Gießen stammenden Singer-Songwriter und Rapper Jonas Schubert die Edition „Luft nach oben“ ins Leben zu rufen. Der Frontmann der dreiköpfigen Band OK KID, die 2014 auf dem internationalen FIFA Soundtrack vertreten waren, können in diesem Jahr auf ihr Erfolgsalbum „ZWEI“, sowie eine nahezu ausverkaufte Tour zurückblicken.  Außerdem […]

mehr »

Budde Music signt Sean Koch Trio
30. November 2016

Die Südafrikaner Sean, Ross und Shaun bringen mit ihren unbeschwerten aber auch tiefgründigen Songs sonnige Vibes des Surferlebens und Lektionen, die sie vom Leben am Cape gelernt haben, ins kalte Deutschland.

mehr »

Budde Music signt Olivier St. Louis
31. Oktober 2016

Budde Music ist stolz das Signing mit Olivier St. Louis zu verkünden. Beeinflusst von seiner Liebe zu Blues, Rock und Funk, entwickelte der Künstler mit Wurzeln in Haiti und Kamerun seinen ganz eigenen Stil, den er als Rock’n’Soul bezeichnet. Von Produktion bis Instrumentalisierung steckt das Multitalent immer 100 Prozent Olivier St. Louis in seine Musik.

mehr »

Chloé Charodys “Morning Blossoms” feiert Premiere
31. Oktober 2016

Oper, Orchester, Musical, Zirkus, Ballett – Chloé Charodys neues Spektakel „Morning Blossoms“ feierte diesen Monat im Niederländischen Zwolle nach fast zweijähriger Produktion Premiere. Die Budde Music Autorin komponierte die Musik für ihre siebte Oper bei der sie von Beginn an der Umsetzung des aufwendigen Projektes involviert war.

mehr »

Budde Music schließt Subverlagsvertrag mit Local Talk
31. Oktober 2016

Budde Music hat einen weltweiten Subverlagsdeal mit dem Schwedischen Electronic House Label Local Talk geschlossen.

mehr »

NEWSLETTER

Loading...Loading...